Abo
  • Services:

Macher von Might & Magic kündigt Onlinerollenspiel an

In Entwicklung bei Trion World Network

Ankündigungen von Onlinerollenspielen im Fantasy-Szenario gibt es immer wieder. Das von Jon Van Caneghem, dem Schöpfer der "Might & Magic"-Reihe, könnte den Markt allerdings aufmischen. Denn hinter der bislang unbekannten Firma des Spieldesigners stehen finanzkräftige Investoren.

Artikel veröffentlicht am ,

"Indem wir ein umfangreiches Eventsystem und eine Serverarchitektur entwickeln, die dynamische Wechsel erlaubt, schaffen wir völlig neue Möglichkeiten für kreatives Spieldesign", sagt Jon Van Caneghem, Schöpfer von Might & Magic und Heroes of Might & Magic, über sein nächstes Projekt. Das entsteht derzeit bei dem von ihm und einem ehemaligen Electronic-Arts-Manager gegründeten Entwicklerstudio Trion World Network. Das bislang namenlose Massively Multiplayer Online Role Playing Game (MMORPG) ist im Fantasy-Szenario angesiedelt. Über den weiteren Inhalt ist bislang wenig bekannt - bis auf die Tatsache, dass ein großer Schwerpunkt auf epischen Schlachten liegt und die virtuelle Welt ohne Ladezeiten auskommen soll.

Hinter dem Entwicklerstudio Trion World Network stecken finanzstarke Investoren. Konzerne wie Bertelsmann, Time Warner und General Electric wollen dafür sorgen, dass dem Projekt unterwegs nicht die Puste ausgeht; das Publishing übernimmt Sony. Die Entwicklung eines konkurrenzfähigen Onlinerollenspiels der "World of Warcraft"- oder "Age of Conan"-Liga ist unterhalb einer zweistelligen Millionensumme nicht mehr zu realisieren. Vor rund einem Jahr, in der Phase nach der Firmengründung, hatte Trion gemeldet, rund 30 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 19,2 Millionen Euro) zur Verfügung zu haben. Das Spiel entsteht für mehrere Plattformen, ein Veröffentlichungstermin oder ein Titel sind noch nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 47,99€
  4. 7,48€

Stalkingwolf 04. Jun 2008

Ich weiß, ich hatte es mir auch heruntergeladen, bissel gespielt, aber es reizt mich...

MHelms 03. Jun 2008

full ack

Echt jetzt 03. Jun 2008

Es wird nie Verspätungen geben. Dafür wird in Kauf genommen werden, dass am Anfang nur...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /