Digitaler Bilderrahmen als Zusatzdisplay am PC

UFOTO von ASUS mit vielen Talenten

Asus hat mit dem UFOTO einen digitalen Bilderrahmen mit 7 Zoll großer Bildschirmdiagonale vorgestellt, der auch als zweites Display am Rechner betrieben werden kann. Auf dem kleinen Bildschirm könnten zum Beispiel RSS-Feeds, das Wetter oder Serverinformationen angezeigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Trotz seiner geringen Bildschirmdiagonale erreicht der Bilderrahmen eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Er ist mit einem Kartenleser für die Formate CompactFlash, SD, MMC, Memorystick und xD-Card ausgestattet und kann auch über USB mit Bildern versorgt werden. Sein interner Speicher ist 128 MByte groß.

Selbst MP3-Dateien spielt der Bilderrahmen ab. Ein Sensor passt die Bildschirmhelligkeit an das Umgebungslicht an. Neben JPEGs werden auch BMP- und GIF-Grafikdateien angezeigt. Einen Preis nannte Asus bislang genauso wenig wie das Erscheinungsdatum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Railer 04. Jun 2008

Überflüssig, wie die Hölle! Für 150 € bekommt man bereits einen großen Monitor mit mind...

PR eisbrecher 03. Jun 2008

Und am besten ein 2. Monitor der das Bild behält, wenn man den Rechner ausmacht. Am...

phino 03. Jun 2008

Über den USB-Port laufen locker Videos, und die Panaels sind mit den für Monitore...

windowsprofi 03. Jun 2008

...lange... bei VISTA und nennt sich "Windows-Sidebar"!

fif 03. Jun 2008

als ob die da den schirm vom eee nehmen (hat auch 7 zoll und die gleiche auflösung) und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /