Abo
  • Services:

Epson-Billigdrucker mit separaten Tintenpatronen

Fünf bis sieben Euro pro Patrone

Epson hat mit dem Stylus S20 einen Heimdrucker vorgestellt, der trotz seines niedrigen Preises von 60 Euro mit einzelnen Patronen bestückt werden kann. Sie kosten laut Epsons Preisempfehlung rund sieben Euro, im Handel sind sie bereits für fünf Euro zu bekommen.

Artikel veröffentlicht am , Meike Dülffer

Epson Stylus S20
Epson Stylus S20
Der neue Drucker löst den Stylus D92 ab und bedruckt bis zu 26 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 14 Seiten in Farbe. Für ein Foto im Format 10 x 15 cm werden 89 Sekunden benötigt. Das Vorgängermodell war mit 25/13 Seiten nur unmerklich langsamer. Der Neue kann bis zum Format A4 randlos drucken. Die Papierkapazität von 80 Blatt ist für Heimanwender ausreichend groß.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Meerbusch
  2. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München

Epson packt eine Bildoptimierungssoftware für Windows auf CD bei, die zum Beispiel rote Blitzaugen erkennen und entfernen und für eine automatische Farb- und Kontrastoptimierung sorgen soll. Neben einer schwarzen passen drei Farbpatronen in das Gerät.

Der S20 wird per USB 2.0 an den Rechner angeschlossen. Epson liefert Treiber für Windows und MacOS X mit. Der Drucker misst 435 x 219 x 165 mm und wiegt ungefähr 2,8 Kilogramm.

Der Epson Stylus S20 soll ab Juni 2008 für 60 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 587,37€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 696,11€)
  4. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.

Steve Grünbauer 08. Jun 2008

Nur mal so als Grundlage für weitere Überlegungen: Ein Hummer H3 hat ein Tankvolumen von...

DexterF 04. Jun 2008

Ja. Farblaser haben so ihre Nachteile (die Farben sehen immer etwas flächig und zu...

Gogalon 03. Jun 2008

Der Erfahrungsbericht passt doch ganz gut zur News eines günstigen Druckers mit kleinen...

Tintenschlucker 03. Jun 2008

*lach* "stabiler Betrieb auch im Netzwerk" Interessiert den Drucker einen feuchten Furz...

devarni 02. Jun 2008

3,5ml?? Da ist man ja nur am nachkaufen... Die üblichen Patronen für die grösseren Epson...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /