Abo
  • Services:
Anzeige

Wikipedia-Gemeinde wählt Vorstand der Wikimedia-Foundation

15 Kandiaten bewerben sich um einen Sitz im Kuratorium

Seit 1. Juni 2008 können die aktiven Mitarbeiter der Onlineenzyklopädie Wikipedia ein neues Mitglied in den Vorstand der Wikimedia Foundation wählen. Die Wikipedianer können aus 15 Kandidaten auswählen. Die Wahl läuft noch bis zum 21. Juni.

15 Kandidaten sind für den frei werdenden Posten im Kuratorium der Wikimedia Foundation nominiert. Die bunte Mischung repräsentiert das breite Spektrum der Wikipedia-Mitarbeiter - vom 18-jährigen Briten über einen 29-jährigen Spezialisten für Computersicherheit aus Israel bis hin zu einem 65-jährigen "halbpensionierten Steuerberater" aus Kanada. Auch aus Deutschland kommt ein Kandidat: der aus China stammende Programmierer Ting Chen.

Anzeige

Die Voraussetzung für die Kandidatur ist eine aktive Mitarbeit an einem der verschiedenen Projekte des Wikimedia Foundation. Das bedeutet, ein Kandidat muss "mindestens 600 Edits vor dem 1. Januar 2008" und im laufenden Jahr "mindestens 50 Edits" nachweisen können.

Damit sich die Wähler ein Bild von den Positionen der Kandidaten machen können, mussten diese sich seit dem 20. Mai 2008 in zwei Fragerunden stellen. Die Wähler hatten die Möglichkeit, den Kandidaten Fragen zu ihren Positionen zu stellen, etwa welche Ziele sie im Kuratorium verfolgen wollen, wie sie die Zukunft der Wikimedia Foundation einschätzen oder wie sie zu Werbung in der Wikipedia stehen.

Die Wahl wird online durchgeführt. Sie hat am 1. Juni 2008 begonnen und endet am 21. Juni. Wer aktiv an der Wahl teilnehmen will, muss ähnliche Kriterien erfüllen wie die Kandidaten: Stimmberechtigt ist nur, wer einen nicht gesperrten Account mit mindestens 600 Edits nachweisen kann, von denen 50 aus diesem Jahr stammen müssen.

Das Kuratorium der Wikimedia Foundation besteht aus acht Mitgliedern, die für jeweils ein Jahr gewählt werden. Derzeit müssen die Wikipedianer über die Nachfolge von Florence Nibart-Devouard entscheiden, die zurzeit Vorsitzende des Kuratoriums ist. Wer die Nachfolge der Französin antritt, wird am 26. Juni 2008 bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
avatar 03. Jun 2008

Mir ist etwas unklar, warum du meinst, dass Einstein im Vorstand der Wikimedia...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 21,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Migration X11 -> Wayland

    Teebecher | 03:18

  2. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    KaeseSchnitte | 03:11

  3. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    lurchie | 02:55

  4. Spectre und ältere Rechner

    Thobar | 02:52

  5. Re: Das fehlt mir gerade noch ...

    KaeseSchnitte | 02:26


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel