Abo
  • Services:

Multifunktionsgeräte mit WLAN erobern Niedrigpreissegment

Lexmark X4650 mit WLAN für 100 Euro

Lexmark hat zwei All-in-One-Drucker mit Tintenstrahltechnik vorgestellt: Der X4650 ist mit WLAN ausgerüstet, der X3650 soll mit einem USB-Anschluss an der Vorderseite den Zugang für Notebooks erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,

Drucker, die zusätzlich scannen, kopieren und faxen können, sind in der Verbrauchergunst hoch angesiedelt. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 13 Prozent mehr Geräte in Deutschland verkauft. Die Hersteller liefern sich einen Preiskampf und integrieren immer mehr Funktionen, die ehemals optional waren, in die Standardausstattung.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin

Der Lexmark X4650 ist serienmäßig mit WLAN (IEEE 802.11b/g) ausgerüstet. Er kann nicht nur schnurlos drucken, sondern auch scannen und die Inhalte eingesteckter Speicherkarten per Funk zum PC übertragen. Die maximale Druckgeschwindigkeit pro Minute beträgt 25 Seiten in Schwarz-Weiß und 18 Seiten in Farbe. Beide Geräte drucken Fotos randlos und bis zum Format DIN A4 direkt von Speicherkarten, USB-Sticks oder über den PictBridge-Anschluss. Der Drucker nutzt vier Tinten in zwei Patronen für Standardaufgaben wie Drucken und Kopieren. Für den Fotodruck wird ein optionaler Farbpatronensatz mit sechs Farben verwendet.

Ohne WLAN, dafür mit einem USB-Anschluss an der Vorderseite, wird der Lexmark X3650 ins Rennen geschickt. Über die Schnittstelle sollen sich zum Beispiel Notebooks einfach anschließen lassen, ohne das Gerät erst umständlich umdrehen zu müssen.

Die Geräte sind mit einem OLED-Display ausgerüstet, das blickwinkelunabhängig arbeitet. Die Auflösung der Scanner liegt bei 600 x 1.200 dpi. Die beigelegte Software kann unter anderem für den zeitgesteuerten Druck von Internetseiten sorgen und bietet Anschluss an die Onlinefotobearbeitung Picnik.

Der Lexmark X3650 soll rund 80 Euro kosten. Für den WLAN-fähigen Lexmark X4650 sind rund 100 Euro fällig. Beide Geräte sollen ab sofort in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 127,75€ + Versand

AlexDerITSE 21. Mär 2009

Huhu... auch wenn etwas alt, ich klink mich ma ein *lol* Also Lexmark is m.E. (für den...

-.- 03. Jun 2008

So ziemlich jeder, der außer Netzwerkadministration sonst noch was vor hat. WPA(2...

Grinskeks 02. Jun 2008

Wahrscheinlich in Papierstaus.....

Nachdenker 02. Jun 2008

genutzt werden. Da die Klientel, die Lexmark kauft, sowieso nur kauft, weil der Nachbar...

das Auge 02. Jun 2008

Ganz einfach... Auf der letzten Seite steht drauf: BITTE BEI XYZ IN DEN BRIEFKASTEN...


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /