Abo
  • Services:

Wasserfestes TV-Handy von Fujitsu

Fujitsu F706i mit 2-Megapixel-Kamera und HSDPA

Fujitsu hat mit dem F706i ein TV-Handy vorgestellt, das wasserdicht sein soll. Wer lieber eigene Bilder und Videos erstellt: Eine 2-Megapixel-Kamera ist ebenfalls verbaut, zudem überträgt das Mobiltelefon Daten via Internet per HSDPA.

Artikel veröffentlicht am , yg

Fujitsu F706i
Fujitsu F706i
Das 109 x 49 x 16,9 mm große und 137 Gramm schwere Fujitsu F706i ist zertifiziert nach IPX5 bzw. IPX7 und gilt damit als wasserdicht und soll einem Druck bis zu einem Meter Wassertiefe standhalten. Das Gerät verfügt über einen 2,7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln, auf dem die Fernsehbilder empfangen werden. Für besseren Empfang lässt sich eine kleine Antenne aus dem Gehäuse ziehen. Welche Übertragungstechnik das Handy nutzt, das für den japanischen Markt geschaffen wurde, hat Fujitsu nicht verraten. Das Handy soll jedoch das zeitversetzte Fernsehen unterstützen, beispielsweise, wenn ein Anruf angenommen und die Sendung damit unterbrochen wird. Außerdem verrät ein Programmführer, welche Sendung als Nächstes ausgestrahlt wird. Wer will, kann Filme auch aufzeichnen, der interne Speicher fasst etwa 30 Minuten Spielfilm, auf einer externen microSD- oder SDHC-Karte mit maximal 8 GByte lassen sich gut 42,5 Stunden Fernsehen aufzeichnen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Fujitsu F706i
Fujitsu F706i
Um Strom zu sparen, bietet das Handy zudem einen Ökomodus an. Er sollte aktiviert werden, wenn das Display lange Zeit nur im Fernsehmodus betrieben wird - damit hat der Nutzer die Möglichkeit, laut Fujitsu die Akkulaufzeit um etwa 10 Prozent zu steigern. Als Akkulaufzeit gibt der japanische Netzbetreiber NTT DoCoMo, der das Handy von Fujitsu vertreibt, gut 3 Stunden Gesprächszeit und 25 Tage Stand-by-Zeit an.

Neben einem MP3-Player, einem E-Mail-Client und einem Organizer befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera mit 16fachem Digitalzoom an Bord. Sie ermöglicht es, Fotos mit maximal 1.600 x 1.200 Pixeln und Videos mit 176 x 144 Pixeln Auflösung zu drehen. Ein Browser sorgt für Surfvergnügen. Mit dem Vierwege-Kreuz kann der Nutzer in die Webseite hineinzoomen, zudem unterstützt der Browser Flash 8. Die Datenübertragung erfolgt per HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s.

Das Fujitsu F706i soll es bei NTT DoComMo in 50 verschiedenen Farbtönen geben. Ein Preis ist nicht bekannt. Und ob das Gerät jemals nach Deutschland kommen wird, auch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  3. 32,99€ (erscheint am 25.01.)

Peltor 03. Jun 2008

Peltor Optime III

-.- 03. Jun 2008

Du meinst, man könnte dann die Fans inklusive Empfangsgerät zwecks Schalldämpfung in...

-.- 03. Jun 2008

Frustriert, weil dich keiner anruft?

graham bell 02. Jun 2008

besser...dies laesst sich auch auf den grill legen oder in trockeneis packen, orte, an...


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /