Abo
  • Services:
Anzeige

Wasserfestes TV-Handy von Fujitsu

Fujitsu F706i mit 2-Megapixel-Kamera und HSDPA

Fujitsu hat mit dem F706i ein TV-Handy vorgestellt, das wasserdicht sein soll. Wer lieber eigene Bilder und Videos erstellt: Eine 2-Megapixel-Kamera ist ebenfalls verbaut, zudem überträgt das Mobiltelefon Daten via Internet per HSDPA.

Fujitsu F706i
Fujitsu F706i
Das 109 x 49 x 16,9 mm große und 137 Gramm schwere Fujitsu F706i ist zertifiziert nach IPX5 bzw. IPX7 und gilt damit als wasserdicht und soll einem Druck bis zu einem Meter Wassertiefe standhalten. Das Gerät verfügt über einen 2,7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln, auf dem die Fernsehbilder empfangen werden. Für besseren Empfang lässt sich eine kleine Antenne aus dem Gehäuse ziehen. Welche Übertragungstechnik das Handy nutzt, das für den japanischen Markt geschaffen wurde, hat Fujitsu nicht verraten. Das Handy soll jedoch das zeitversetzte Fernsehen unterstützen, beispielsweise, wenn ein Anruf angenommen und die Sendung damit unterbrochen wird. Außerdem verrät ein Programmführer, welche Sendung als Nächstes ausgestrahlt wird. Wer will, kann Filme auch aufzeichnen, der interne Speicher fasst etwa 30 Minuten Spielfilm, auf einer externen microSD- oder SDHC-Karte mit maximal 8 GByte lassen sich gut 42,5 Stunden Fernsehen aufzeichnen.

Fujitsu F706i
Fujitsu F706i
Um Strom zu sparen, bietet das Handy zudem einen Ökomodus an. Er sollte aktiviert werden, wenn das Display lange Zeit nur im Fernsehmodus betrieben wird - damit hat der Nutzer die Möglichkeit, laut Fujitsu die Akkulaufzeit um etwa 10 Prozent zu steigern. Als Akkulaufzeit gibt der japanische Netzbetreiber NTT DoCoMo, der das Handy von Fujitsu vertreibt, gut 3 Stunden Gesprächszeit und 25 Tage Stand-by-Zeit an.

Anzeige

Neben einem MP3-Player, einem E-Mail-Client und einem Organizer befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera mit 16fachem Digitalzoom an Bord. Sie ermöglicht es, Fotos mit maximal 1.600 x 1.200 Pixeln und Videos mit 176 x 144 Pixeln Auflösung zu drehen. Ein Browser sorgt für Surfvergnügen. Mit dem Vierwege-Kreuz kann der Nutzer in die Webseite hineinzoomen, zudem unterstützt der Browser Flash 8. Die Datenübertragung erfolgt per HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s.

Das Fujitsu F706i soll es bei NTT DoComMo in 50 verschiedenen Farbtönen geben. Ein Preis ist nicht bekannt. Und ob das Gerät jemals nach Deutschland kommen wird, auch nicht.


eye home zur Startseite
Peltor 03. Jun 2008

Peltor Optime III

-.- 03. Jun 2008

Du meinst, man könnte dann die Fans inklusive Empfangsgerät zwecks Schalldämpfung in...

-.- 03. Jun 2008

Frustriert, weil dich keiner anruft?

graham bell 02. Jun 2008

besser...dies laesst sich auch auf den grill legen oder in trockeneis packen, orte, an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jobware GmbH, Paderborn
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Continental AG, Frankfurt am Main
  4. BWI GmbH, Rheinbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 829€ (Vergleichspreis 999€)
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 109,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Liste von Smartphones, für die VOLTE...

    ManuPhennic | 00:03

  2. Re: Patienten werden gebeten nicht auf den Fluren...

    ManMashine | 16.01. 23:57

  3. Re: Stimmt nicht ganz

    p4m | 16.01. 23:56

  4. Ich wünsche mir eine neue IntelliEye Optical

    karlranseier | 16.01. 23:54

  5. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    flow77 | 16.01. 23:40


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel