Abo
  • Services:

Magazinsterben wegen Vista

Erfolglosigkeit von Windows Vista kostet Magazin das Leben

Der Fürther Verlag Computec Media stellt sein Windows-Vista-Magazin ein. Wegen der vielen Probleme des Betriebssystems blieben dem Magazin die Leser weg. Die letzte Ausgabe erscheint im Juni 2008.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zielgruppe sei "einfach zu klein, um rentable Vertriebszahlen zu erwirtschaften"", begündete Johannes Sevket, Chef des Fürther Verlages Computec Media, in einer Mitteilung die Einstellung des Magazins. In dem Verlag erscheinen auch diverse Spielemagazine wie PC Games.

Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg

Ziel des Heftes war es, die Nutzer mit den Möglichkeiten des Betriebssystems bekanntzumachen. "Ein Expertenteam führt die Leser durch die neue Windows-Welt", lautete das Selbstverständnis.

Okjektleiter Thilo Bayer kennt den Grund, weshalb sich das Magazin nicht am Kiosk durchsetzen konnte. Seiner Ansicht sind die Schwierigkeiten des aktuellen Windows schuld: "Die Entscheidung zur Einstellung von 'Windows Vista: Das Offizielle Magazin' wurde wesentlich dadurch beeinflusst, dass Windows Vista als Betriebssystem die hohen Erwartungen bis heute nicht erfüllt hat."

Ein letztes Heft, Ausgabe Nummer 7, wird am 18. Juni 2008 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 64,99€
  3. 69,99€
  4. 24,99€

Nameless 05. Jun 2008

Du meinst das Glücksspiel mit der Registrierdatenbank? Bei mir wird sich Windows Vista...

Herb 05. Jun 2008

Mir geht beides auf den Sack. Wenn ich als Administator angemeldet bin, will ich auch...

huahuahua 02. Jun 2008

Na, dann haben wir ja fein eine Ausrede gefunden, weshalb sich keine Leser finden...

Hilde Hutz 02. Jun 2008

nee, in dem Fall liegt's dann an den Mikrorucklern :D

Hilde Hutz 02. Jun 2008

"Erfolglosigkeit von Vista Magazin kostet Magazin das Leben" wäre die korrekte...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /