Abo
  • Services:

Magazinsterben wegen Vista

Erfolglosigkeit von Windows Vista kostet Magazin das Leben

Der Fürther Verlag Computec Media stellt sein Windows-Vista-Magazin ein. Wegen der vielen Probleme des Betriebssystems blieben dem Magazin die Leser weg. Die letzte Ausgabe erscheint im Juni 2008.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zielgruppe sei "einfach zu klein, um rentable Vertriebszahlen zu erwirtschaften"", begündete Johannes Sevket, Chef des Fürther Verlages Computec Media, in einer Mitteilung die Einstellung des Magazins. In dem Verlag erscheinen auch diverse Spielemagazine wie PC Games.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg

Ziel des Heftes war es, die Nutzer mit den Möglichkeiten des Betriebssystems bekanntzumachen. "Ein Expertenteam führt die Leser durch die neue Windows-Welt", lautete das Selbstverständnis.

Okjektleiter Thilo Bayer kennt den Grund, weshalb sich das Magazin nicht am Kiosk durchsetzen konnte. Seiner Ansicht sind die Schwierigkeiten des aktuellen Windows schuld: "Die Entscheidung zur Einstellung von 'Windows Vista: Das Offizielle Magazin' wurde wesentlich dadurch beeinflusst, dass Windows Vista als Betriebssystem die hohen Erwartungen bis heute nicht erfüllt hat."

Ein letztes Heft, Ausgabe Nummer 7, wird am 18. Juni 2008 erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 15,99€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Nameless 05. Jun 2008

Du meinst das Glücksspiel mit der Registrierdatenbank? Bei mir wird sich Windows Vista...

Herb 05. Jun 2008

Mir geht beides auf den Sack. Wenn ich als Administator angemeldet bin, will ich auch...

huahuahua 02. Jun 2008

Na, dann haben wir ja fein eine Ausrede gefunden, weshalb sich keine Leser finden...

Hilde Hutz 02. Jun 2008

nee, in dem Fall liegt's dann an den Mikrorucklern :D

Hilde Hutz 02. Jun 2008

"Erfolglosigkeit von Vista Magazin kostet Magazin das Leben" wäre die korrekte...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /