Abo
  • Services:

Novell kann mehr Linux-Pakete verkaufen

Produktbereich legt "ohne Microsoft" um 31 Prozent zu

Das Softwareunternehmen Novell konnte den Absatz seiner Linux-Pakete um 31 Prozent steigern. Im zweiten Quartal erzielte die Sparte einen Umsatz von 30 Millionen US-Dollar, davon entfielen 29 Millionen US-Dollar auf Linux.

Artikel veröffentlicht am ,

"Novells Linux-Kerngeschäft wächst. Mit Kerngeschäft meine ich den Bereich, der nichts mit Microsoft zu tun hat", sagte Justin Steinman, Novell Marketing Director Linux und Open Platforms dem US-Branchendienst Cnet. "Das sind Suse Linux Enterprise Server, die direkt von unserer Novell-Verkaufsmannschaft oder durch Channel-Partner verkauft wurden, ohne jedes Microsoft-Zertifikat oder Microsoft-Sales-Leute", so Steinman. "Wie wir schon früher feststellten, zeigt Microsoft einen weiteren Weg zu Umsatz auf. Wir wollen aber in dem ganzen Segment wachsen."

Stellenmarkt
  1. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  2. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford

Im November 2006 hatten Novell und Microsoft ihre Zusammenarbeit verabredet. Microsoft kauft in diesem Rahmen Supportzertifikate von Novell, um sie an seine Kunden weiterzugeben.

Novell erwirtschaftete einen Quartalsgewinn von 5,9 Millionen US-Dollar, (2 US-Cent pro Aktie), nach einem Verlust von 2,9 Millionen US-Dollar (1 US-Cent pro Aktie). Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 6 US-Cent pro Aktie, und damit über den Analystenprognosen von 5 US-Cent. Der Umsatz stieg von 232 auf 236 Millionen US-Dollar.

Das Unternehmen bestätigte seine Umsatzerwartungen von 940 bis 970 Millionen US-Dollar für das Gesamtjahr. "Unser Geschäft nimmt weiter Fahrt auf. Wir fühlen uns durch unsere Ergebnisse bestärkt und sind weiterhin zuversichtlich, dass wir unsere Finanzzielsetzung für das Fiskaljahr 2008 erreichen werden", so Firmenchef Ron Hovsepian.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. 199€ + Versand

RotHut 01. Jun 2008

Das passt: Windows2003-Server als Werbung im Linux-Artikel...


Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


      •  /