Blender-Kurzfilm "Big Buck Bunny" ist fertig

Auch ein Spiel ist bereits in Arbeit

Die Nager sind los: Der Kurzfilm "Big Buck Bunny" wurde fertiggestellt und zeigt nun, was mit der freien 3D-Modeling und -Render-Software Blender möglich ist. Außerdem arbeitet die Blender Foundation bereits daran, Blender als Spieleentwicklungsumgebung zu verbessern und das Ergebnis mit einem plattformübergreifenden 3D-Spiel zu präsentieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Big Buck Bunny
Big Buck Bunny
Big Buck Bunny (BBB) steht ab sofort in verschiedenen Formaten zum Download sowie als Stream zur Verfügung. Neben dem fertig berechneten Kurzfilm um den Hasen und seine Widersacher stehen auch die Grafikdaten des Projekts unter der Creative Commons Attribution 3.0. So können Interessierte die Geschichte aufgreifen, verfremden oder als Basis für etwas ganz Neues nutzen - auch für kommerzielle Projekte. Die Blender Foundation will so zum Lernen, Nachmachen und Weiterentwickeln animieren.

 

Stellenmarkt
  1. Service Techniker (m/w/d) für IT-Projekte
    PSI Logistics GmbH, Berlin, Einsatz am Flughafen Berlin Brandenburg
  2. IT-System Engineer - Endpoint Management
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Um die Blender Foundation zu unterstützen, können Kurzfilm und Daten für 34 Euro auf DVD gekauft werden. An Big Buck Bunny arbeiteten fünf Grafiker und zwei Entwickler sechs Monate lang. Der Projektname lautete Peach (engl. Pfirsich), es war das nach "Orange" zweite offizielle Blender-Filmprojekt und soll beweisen, dass Blender reif ist für die Produktion von hochqualitativen 3D-Comic-Filmen.

Das dritte Blender-Projekt läuft seit 1. Februar 2008 unter dem Namen Apricot und dreht sich nicht um einen Film, sondern um ein 3D-Spiel für Windows, Linux, MacOS X und möglicher Weise auch weitere Betriebssysteme. Blender-Programmierer, Künstler und Spieledesigner sollen dabei zusammenarbeiten, um die Software als Entwicklungsplattform für Spiele zu verbessern und mit dem fertigen Spiel zu demonstrieren, dass Blender ernst zunehmen ist. Das Apricot-Projekt soll im Juli 2008 mit dem Spiel fertig werden, das sich um die Nager aus Big Buck Bunny dreht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fabigant 18. Sep 2008

Unterstützenswert: http://user.cs.tu-berlin.de/~flaegel/big_buck_bunny_720p_surround...

oiu 07. Jun 2008

Danke, aber so bekomme ich nur die index.html..?

hab ich 03. Jun 2008

vor allem merkst du es erst wenn du die rechnung siehst :|

searching 02. Jun 2008

Gefunden: http://www.vacantplanet.com



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /