Glide OS - ein Desktop auf allen Geräten

GlideOS
GlideOS
Aufgrund der recht inkonsistenten Bedienung macht der Umgang mit dem sogenannten Glide OS schon am Anfang kaum Spaß. Dazu hapert es an zu vielen Stellen: Wenn der Nutzer etwa per Kontextmenü einen Text kopieren möchte, empfiehlt die Writer-Applikation dem Anwender, lieber die Tastenkombination STRG+C zu benutzen. Dies gilt für Firefox, Apples Safari hat hingegen keine Probleme mit dem Kontextmenü.

Stellenmarkt
  1. Leiter Digitale Projekte (m/w/d)
    DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. Spezialistinnen und Spezialisten (w/m/d) im IT-Risikomanagement im Bereich IT-Aufsicht und Cybersicherheit
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn
Detailsuche

GlideOS
GlideOS
In einigen Fällen öffnet das Kontextmenü von Glide OS zudem ein spezielles Fenster, in welchem dann das Kontextmenü des darunterliegenden Browsers funktioniert. Auch die gewählte Fenstergröße kann darüber entscheiden, ob ein Teil des Glide-OS-Desktops überhaupt vollständig funktioniert. Mit ein wenig Pech verstecken sich Elemente des sogenannten Webbetriebssystems außerhalb des Fensters.

Am Ende hat der Anwender eine Mischung aus nativen Anwendungen, Browserfenstern mit Flash, DHTML und AJAX sowie ein Synchronisationsprogramm auf seinem Desktop.

Ohne Umdenken ist Glide OS kaum nutzbar. Es handelt sich schlicht um eine neue Oberfläche mit betriebssystemartigem Verhalten. Anders als der Name des Produkts suggeriert, bleibt der Windows-PC oder das Betriebssystem des iPhone trotzdem unterhalb von Glide OS äußerst aktiv und notwendig. Auch wer mit mehreren Betriebsystemen und Geräten hantiert und den Wechsel zwischen verschiedenen Bedienkonzepten gewöhnt ist, dürfte mit Glide OS so seine Schwierigkeiten haben, da selbst innerhalb von Glide OS kein einheitliches Konzept erkennbar ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Glide OS - ein Desktop auf allen Geräten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

mrk 02. Jun 2008

hmm..... im browser von meinem SE w950i kann das ja wohl mal garnix! weisse seite, 'n...

droLL 02. Jun 2008

Guten Morgen, ah okay 'NIE WIEDER'? Und woher kommt diese Einstellung? Schlechtes...

dssdfs 31. Mai 2008

JA!! kann sonst niemand dem zustimmen oder ist der teilweise unleserliche text zum...

DN 30. Mai 2008

... ist der Redakteur EVE Online-Spieler ! Wie man unschwer auf Bild 15/21 erkennt.

d & g 30. Mai 2008

Keine ActiveX-Controls, keine Java-Applets? Leben die denn noch in der Steinzeit?



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /