Abo
  • Services:

Glide OS - ein Desktop auf allen Geräten

GlideOS
GlideOS
Aufgrund der recht inkonsistenten Bedienung macht der Umgang mit dem sogenannten Glide OS schon am Anfang kaum Spaß. Dazu hapert es an zu vielen Stellen: Wenn der Nutzer etwa per Kontextmenü einen Text kopieren möchte, empfiehlt die Writer-Applikation dem Anwender, lieber die Tastenkombination STRG+C zu benutzen. Dies gilt für Firefox, Apples Safari hat hingegen keine Probleme mit dem Kontextmenü.

Stellenmarkt
  1. VRS Media GmbH & Co. KG, Bremen
  2. Bühler Alzenau GmbH, Leipzig

GlideOS
GlideOS
In einigen Fällen öffnet das Kontextmenü von Glide OS zudem ein spezielles Fenster, in welchem dann das Kontextmenü des darunterliegenden Browsers funktioniert. Auch die gewählte Fenstergröße kann darüber entscheiden, ob ein Teil des Glide-OS-Desktops überhaupt vollständig funktioniert. Mit ein wenig Pech verstecken sich Elemente des sogenannten Webbetriebssystems außerhalb des Fensters.

Am Ende hat der Anwender eine Mischung aus nativen Anwendungen, Browserfenstern mit Flash, DHTML und AJAX sowie ein Synchronisationsprogramm auf seinem Desktop.

Ohne Umdenken ist Glide OS kaum nutzbar. Es handelt sich schlicht um eine neue Oberfläche mit betriebssystemartigem Verhalten. Anders als der Name des Produkts suggeriert, bleibt der Windows-PC oder das Betriebssystem des iPhone trotzdem unterhalb von Glide OS äußerst aktiv und notwendig. Auch wer mit mehreren Betriebsystemen und Geräten hantiert und den Wechsel zwischen verschiedenen Bedienkonzepten gewöhnt ist, dürfte mit Glide OS so seine Schwierigkeiten haben, da selbst innerhalb von Glide OS kein einheitliches Konzept erkennbar ist.

 Glide OS - ein Desktop auf allen Geräten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

mrk 02. Jun 2008

hmm..... im browser von meinem SE w950i kann das ja wohl mal garnix! weisse seite, 'n...

droLL 02. Jun 2008

Guten Morgen, ah okay 'NIE WIEDER'? Und woher kommt diese Einstellung? Schlechtes...

dssdfs 31. Mai 2008

JA!! kann sonst niemand dem zustimmen oder ist der teilweise unleserliche text zum...

DN 30. Mai 2008

... ist der Redakteur EVE Online-Spieler ! Wie man unschwer auf Bild 15/21 erkennt.

d & g 30. Mai 2008

Keine ActiveX-Controls, keine Java-Applets? Leben die denn noch in der Steinzeit?


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /