• IT-Karriere:
  • Services:

Open Source ist wichtig für den Bund

CIO Summit auf dem LinuxTag 2008

Auf dem LinuxTag in Berlin fand am gestrigen 29. Mai 2008 der Behördenkongress des Innenministeriums statt. Dabei wurde wieder einmal die Rolle von Open Source in der IT-Strategie des Bundes herausgestellt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Dr. Martin Schallbruch, IT-Direktor im Bundesministerium des Inneren, hob in seiner Eröffnungsrede hervor, dass quelloffene Lösungen für den Bund wichtig seien, da diese die Abhängigkeit von einzelnen Herstellern verringerten. Das verteilte Entwicklungsmodell der Open-Source-Community sei zudem besser auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet. Dabei wies er auf eine höhere Sicherheit durch den offenen Quelltext ebenso hin wie auf die Unabhängigkeit von klassischen Veröffentlichungszyklen.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, verschiedene Standorte (Home-Office)
  2. DIN Software GmbH, Berlin

Zudem sei wichtig, dass sich Open Source an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt. Daher werden laut Schallbruch sowohl freie Software als auch offene Formate in der künftigen IT-Strategie des Bundes eine wichtige Rolle spielen.

Das Auswärtige Amt wird 2009 die Migration aller 11.000 Arbeitsplätze in 230 Auslandsvertretungen sowie in Berlin und Bonn auf Linux abgeschlossen haben. Dies berichtete Anette Klein, IT-Leiterin des Ministeriums, in ihrer Rede. Schon heute würde der diplomatische Dienst zur Hälfte ohne proprietäres Betriebssystem auskommen; 800 Mitarbeiter nutzten Open-Source-Software auf ihren Notebooks.

Ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidung für Linux seien die Sicherheitsanforderungen des Auswärtigen Amtes. Weiterhin spare das Amt durch freie Software Geld. Das Auswärtige Amt habe heute das günstigste Verhältnis zwischen IT-Ausgaben und der Anzahl der Arbeitsplätze unter den Bundesministerien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)

mZ 02. Jun 2008

Naja bei der Bundeswehr gehen die Probleme oft eher in Richtung Hardwareausstattung; als...

hustundraeusper 01. Jun 2008

Best misinterpretation ever. Es geht immer nur um Linux vs. Windows, nicht vergessen...

IT-Strategie 30. Mai 2008

bei der OS-Community ein?


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro Video aufrufen
Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /