Abo
  • Services:
Anzeige

CinemaStar - Hitachi-Festplatten fürs Heimkino

CoolSpin-Technik senkt Stromverbrauch beim Anlaufen

Hitachi bringt zwei neue Festplatten speziell für den Bereich Heimkino auf den Markt. Die CinemaStar 5K500 im 3,5-Zoll-Format arbeitet mit Hitachis CoolSpin-Technik, hinter der ein spezieller Motor steckt, der besonders wenig Strom verbraucht. Entsprechende Systeme sollen so mit kleineren Netzteilen auskommen.

Der Motor der CoolSpin-Festplatten benötigt während der Spin-up-Phase weniger Strom als die meisten anderen 3,5-Zoll-Laufwerke, so Hitachi. Entsprechende Systeme sollen so mit kleineren Netzteilen auskommen, was wiederum beim Energiesparen helfe. Die neuen CinemaStar-Platten sind daher auch für den Gebrauch in Heimkinosystemen wie digitalen Videorekordern, Set-Top-Boxen oder Media-Center-PCs vorgesehen.

Anzeige

Die CinemaStar 5K500 ist Hitachis erstes CoolSpin-Laufwerk und läuft mit 5.640 Umdrehungen pro Minute. Neben einem verbesserten Perpendicular Magnetic Recording (PMR) und weiteren Optimierungen im Bereich Funktionssicherheit ist die neue Festplatte mit Hitachis SmoothStream-Technik ausgestattet. Diese soll die Streaming-Qualität bei digitalen Videoanwendungen deutlich optimieren. Zudem sind "Time-Limited Error Recovery" und verbesserte Thermofühler zur Überwachung der Betriebstemperatur verbaut. Die sogenannte Silent-Seek-Akustik soll für leisen Betrieb sorgen.

Der Stromverbrauch im Leerlauf wird von Hitachi mit 3,2 Watt angegeben, im Stromsparmodus sinkt dieser Wert auf 2,7 Watt. Zum Stromverbrauch beim Schreiben und Lesen macht Hitachi keine Angaben. Der Pufferspeicher ist 8 MByte groß, der Anschluss erfolgt via SATA und die MTBF (Mean Time between Failure) gibt Hitachi mit 1,2 Millionen Stunden an.

Die CinemaStar C5K320 im 2,5-Zoll-Format ist mit Kapazitäten von 120 bis 320 GByte zu haben und arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. CoolSpin kommt hier nicht zum Einsatz, Silent-Seek und ein Stromsparmodus für eine geringe Betriebstemperatur und eine erhöhte Lebensdauer gibt es aber auch in der kleinen Platte.

Der Stromverbrauch beim Lesen und Schreiben wird hier mit 1,8 Watt angegeben, im Leerlauf liegt dieser Wert bei 1,7 Watt und im Stromsparmodus bei nur 0,55 Watt.

Beide Platten sind für den Betrieb rund um die Uhr ausgelegt und sollen im Juni 2008 in den Handel kommen. Preise nannte Hitachi nicht.


eye home zur Startseite
Lofwyr 30. Mai 2008

Wieso sollte das für HD nicht reichen???

Barometer 30. Mai 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Ruhrbahn GmbH, Essen
  3. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. PTV Group, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Link

    xeneo23 | 02:41

  2. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    sofries | 02:22

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    berritorre | 02:13

  4. Re: Abmahnanwälte dürften sich freuen

    p4m | 02:12

  5. Re: Drohnenkrieg ist aber sicher nur solange ok

    Oh je | 02:08


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel