Abo
  • Services:

OpenSuse 11 als Release Candidate

Fertige Version kommt am 19. Juni 2008

Die Linux-Distribution OpenSuse 11 ist nun als Release Candidate verfügbar. Die Entwickler haben darin vor allem Fehler behoben. Technisch ähnelt OpenSuse den kürzlich erschienenen Versionen von Fedora und Ubuntu.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

OpenSuse 11
OpenSuse 11
Zu den aktuellen Komponenten in OpenSuse 11 gehören der Linux-Kernel 2.6.25 und X.org 7.3. Als Desktop-Umgebungen stehen unter anderem Gnome 2.22 und KDE 4.0.4 sowie 3.5.9 zur Auswahl. Darüber hinaus sind OpenOffice.org 2.4 und eine Vorabversion des Firefox 3.0 Teil der Distribution. Die Paketverwaltung wurde vor allem im Hinblick auf Geschwindigkeit überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Zwar gebe es noch viele lästige Fehler in der Distribution. Gegenüber der Beta 3 seien jedoch auch fast 600 Fehler behoben worden, so die Entwickler.

Der für x86, x64 und PPC verfügbare Release Candidate 1 steht ab sofort zum Download bereit. Er soll die letzte Testversion sein, bevor am 19. Juni 2008 die fertige Version erscheint.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

djm. 30. Mai 2008

Dass der Kernel plötzlich seine API ändert ist eigentlich nur unter Linux "üblich...

Älän Karr 30. Mai 2008

Ob du das Pizzastückchen da jemals wieder rauskriegst ist wahrscheinlich eher ein...

FooBaer 30. Mai 2008

LOL! Spiele und so ok, aber MSN?!?! WTF???! Installiere mal Windows auf nem Rechner mit...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
    WLAN-Tracking und Datenschutz
    Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

    Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
    Eine Analyse von Harald Büring

    1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
    2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
    3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
    Schwerlastverkehr
    Oberleitung - aber richtig!

    Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
    2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
    3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

      •  /