Abo
  • Services:

SanDisk macht dem Memory Stick Beine

Extreme III PRO-HG Duo liest und schreibt mit 30 MByte/Sekunde

Memory Sticks gelten nicht zu Unrecht als langsame Gesellen. SanDisk hat nun einen Vertreter dieser Art vorgestellt, der diesem Vorurteil ein Ende bereiten dürfte. Der Extreme III PRO-HG Duo ist schneller als die meisten SD-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,

SanDisks neue Speicherkarte erzielt im Lese- und Schreibbetrieb eine Geschwindigkeit von 30 MByte/Sekunde. Normale Memory-Stick-Duo-Karten des Herstellers erzielen hingegen höchstens 18 MByte/Sekunde.

Sandisk Extreme III PRO-HG Duo
Sandisk Extreme III PRO-HG Duo
Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Die neue Extreme III PRO-HG Duo von SanDisk ist vor allem für digitale Foto- und Videokameras gedacht. Interessant sind schnelle Speichergeschwindigkeiten bei Serienbildaufnahmen, wo es darauf ankommt, möglichst schnell den Zwischenspeicher der Kamera zu leeren und Platz für neue Fotos zu machen.

SanDisk bietet die Karte mit 8 und 4 GByte zu Preisen von 150 und 90 US-Dollar ab Juni 2008 an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)

Tormentor 30. Mai 2008

Soll das jetzt heissen, dass hochauflösende Filme bald auf Speicherkarten verkauft...

mr.escape 30. Mai 2008

Die häufigkeit und unbelerbarkeit. Natürlich haben alle anderen auch dreck am stecken, z...

ohmygod 30. Mai 2008

Weiviel ist denn ein Mega-Bit ?? Hab davon noch keine werbung gesehn, hört sich aber so...

Voll Extrem 30. Mai 2008

Understatement ist was tolles.

Fubar 30. Mai 2008

ja, 30 MEGABYTE lesen und 18 MEGABYTE schreiben pro Sekunde


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
    Urheberrechtsreform
    Was das Internet nicht vergessen sollte

    Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
    2. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern
    3. Leistungsschutzrecht Das Lügen geht weiter

      •  /