• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom-Skandal: Büro von René Obermann durchsucht

Ermittlungen gegen Zumwinkel und Ricke

Bei einer Durchsuchung in der Zentrale der Deutschen Telekom in Bonn hat die Staatsanwaltschaft auch das Büro von Konzernchef René Obermann unter die Lupe genommen. Das berichtet die Rheinische Post unter Berufung auf einen Sprecher der Bonner Staatsanwaltschaft. "Insgesamt sind deutschlandweit 80 Beamte des BKA und der Polizei im Einsatz", sagte der Sprecher der Zeitung.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Büros sind zugänglich gemacht worden. Im Auftrag des Unternehmens sollen Journalisten und Aufsichtsräte ausgespäht worden sein. Nach Informationen der Zeitung wird auch gegen den Geschäftsführer des Berliner Recherchedienstes Network Deutschland, Ralph Kühn, ermittelt, der für die Telekom die illegal beschafften Verbindungsdaten ausgewertet haben soll.

Stellenmarkt
  1. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Weilheim, Rosenheim

Zugleich hat die Bonner Staatsanwaltschaft Verfahren gegen acht Beschuldigte eingeleitet, darunter auch gegen den früheren Vorstandschef Kai-Uwe Ricke und den Ex-Aufsichtsratsboss Klaus Zumwinkel. Der Vorwurf lautet auf Verletzung des Post- und Fernmeldegeheimnisses sowie des Datenschutzgesetzes, so die Süddeutsche Zeitung. Gegen Zumwinkel wird bereits seit Februar 2008 von der Bochumer Staatsanwaltschaft wegen Verdacht auf Steuerhinterziehung ermittelt.

Ricke sagte dem Blatt, er habe von den illegalen Aktionen nichts gewusst. "Ich habe zu keinem Zeitpunkt einen Abgleich von Telefondaten in Auftrag gegeben." Ihm seien auch zu keinem Zeitpunkt Ergebnisse einer solchen Aktion mitgeteilt worden.

Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) hat die Einleitung des Ermittlungsverfahrens begrüßt. "Es ist gut und richtig, dass die Staatsanwälte den Vorwürfen auf den Grund gehen, die Telekom habe die Verbindungsdaten von Journalisten ausspioniert", erklärte der DJV-Vorsitzende Michael Konken. Es komme darauf an, dass die Vorgänge in vollem Umfang aufgeklärt würden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

Verfolgungsbehörde 30. Mai 2008

Ich will damit nur sagen, das dieses Manager Gesindel unverzüglich in den Knast kommt...

Innenseiter 30. Mai 2008

Ist das hier etwa so eine drittklassige Comedy-Show, wo noch das Lachen angesagt wird?

Halb Mensch... 30. Mai 2008

Der passt auf, dass das Paritätsbit immer korrekt ist.

Repubika Bananas! 30. Mai 2008

Das ist nicht möglich. Der Bund hällt nicht den Hauptanteil der Aktien deines...

Chayenne-Fahrer 30. Mai 2008

oder hat sie keine Zeit? Dann schmeißt Siemens eine Runde im Russenpuff! Soviel...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /