T-Mobile: Surfen im Ausland mit Tageskarte für 14,95 Euro

Tagestarif gilt von 0 bis 24 Uhr

T-Mobile will ab Juni weniger Geld fürs Surfen im Ausland verlangen. Für Länder der Europäischen Union, Kroatien und der französischen Karibik sollen 100 KByte in Zukunft 19 Cent kosten, 1 MByte schlägt mit 1,95 Euro zu Buche. Abgerechnet wird über die Option T-Mobile Weltweit, die derzeit standardmäßig bei allen Tarifen voreingestellt ist. Außerdem soll es Tagestarife geben.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Option T-Mobile Weltweit ist bei den aktuell vermarkteten Sprach- und Datentarifen voreingestellt. Sie soll ab 2. Juni 2008 gelten. Wer einen älteren Vertrag hat, sollte mit T-Mobile Rücksprache halten.

Stellenmarkt
  1. Leiter*in der IT-Abteilung (m/w/d) Bereich IT-Service-Management
    THOST Projektmanagement GmbH, Pforzheim
  2. Senior Cloud Engineer Azure - Cloud Engineer
    über grinnberg GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Zwei Wochen später soll der web'n'walk Roaming DayPass nutzbar sein. Damit können T-Mobile-Kunden für 14,95 Euro pro Kalendertag (0 bis 24 Uhr) ein Inklusivvolumen von 50 MByte absurfen. Eine monatliche Grundgebühr gibt es nicht. Ist das Inklusivvolumen aufgebraucht, werden 1,95 Euro pro MByte berechnet.

Vodafone bietet mit Vodafone Web-Sessions ebenfalls die Möglichkeit, tageweise zu surfen. Im Ausland kostet dies gleichfalls 14,95 Euro, dabei gilt der Tarif 24 Stunden ab dem Zeitpunkt der Freischaltung. Der Kunde kann damit also beispielsweise von 15:00 Uhr bis 14:59 Uhr des Folgetages surfen.

Den Roaming DayPass von T-Mobile buchen kann, wer bereits über den Datentarif web'n'walk Connect, web'n'walk Plus oder die CombiCard Data Business verfügt. Die Preise gelten ab 16. Juni 2008 für die Ländergruppe 1, d.h. Europäische Union, Kroatien und die französische Karibik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tinezz 30. Mai 2008

In Ö scheinbar schon... komisch

tinezz 30. Mai 2008

Also ich musste jetzt 3x-schauen ob dass nicht das Forum zu einer alten Meldung aus dem...

hausdi 30. Mai 2008

Hört sich spannend an. Bei welchem Provider und für welche monatliche Pauschale? Gru...

-.- 30. Mai 2008

Außer bei Starbucks, da kostets 8 Euro die Stunde (rate mal wer das veranstaltet...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /