Cisco-Tochter Linksys eröffnet europäisches Designzentrum

In Dänemark sollen nutzerfreundliche Netzwerkprodukte entstehen

Die Cisco-Tochter Linksys hat in Dänemark ihr neues europäisches Designzentrum eröffnet. Dort sollen in Zukunft Designer aus verschiedenen Ländern und Disziplinen nutzerfreundliche Netzwerkhardware und Unterhaltungselektronik entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Linksys' Designzentrum in der Nähe von Kopenhagen
Linksys' Designzentrum in der Nähe von Kopenhagen
"Die europäischen Konsumenten wissen Design immer mehr zu schätzen und entwickeln sich selbst sogar zu echten Designexperten. Dänemark führt diesen neuen Trend in vielerlei Hinsicht an", so Eskild Hansen, der Leiter des europäischen Designzentrums von Linksys. "Die lange und erfolgreiche Designtradition in Skandinavien bietet eine solide Basis, auf der wir aufbauen können. Das Designzentrum verfügt über die Kenntnisse und Erfahrungen, die heute für eine erfolgreiche Arbeit nötig sind."

Stellenmarkt
  1. Salesforce Sales Cloud Consultant / Developer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. Projektmanager (m/w/d) IT
    FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das europäische Designzentrum von Linksys soll sich nicht nur um das Industriedesign und damit um die Gehäuse künftiger Produkte des Herstellers kümmern, sondern auch auf eine einfache Inbetriebnahme und Bedienung achten. "Für uns ist Design mehr als nur das Äußere eines Produkts. Es umfasst die Gestaltung von Verpackung, Produkt, Nutzeroberfläche, Bedienungsmöglichkeiten und Kundendienst. Das europäische Designzentrum wird das Gesamterlebnis des Nutzers bei jedem Produkt prägen: Wie es funktioniert, sich anfühlt und aussieht", so Hansen weiter.

Entsprechend soll es neben der Designarbeit laut Pressemitteilung auch "Forschungen zum besseren Verständnis von Verbrauchertrends, kulturellen Unterschieden und Marktanforderungen" geben. Erklärtes Ziel des Herstellers ist es, das Design noch besser in den Produktentwicklungsprozess zu integrieren. Trotz Entfernung und unterschiedlicher Zeitzonen strebt Linksys eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen dem europäischen Designteam und dem Team in den USA an.

Die ersten Produkte des europäischen Designteams mit mittlerweile sechs Mitarbeitern sind bereits erhältlich. Es zeichnet etwa für das Design des Routers WRT160N und des Gateways WAG160N verantwortlich. An rund 15 weiteren Designprojekten werde bereits gearbeitet, so Linksys. Dabei gehe es auch um neue Produktkategorien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Artikel
  1. Infrastructure Processing Unit: Auch Intel will bei Server-DPUs mitspielen
    Infrastructure Processing Unit
    Auch Intel will bei Server-DPUs mitspielen

    Sogenannte Data Processing Units werden in Rechenzentren immer wichtiger - AWS hat Nitro und Nvidia hat Bluefield, bei Intel wird es die IPU.

  2. Microsoft: Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
    Microsoft
    Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt

    Ungenaue Vorhersagen und matschige Schrift: Die Wetter-App in Windows 10 stört einige. Gleiches gilt beim News-Feed. Beides ist versteckbar.

  3. EFF: Elite-Unis gründen offenbar Patenttroll
    EFF
    Elite-Unis gründen offenbar Patenttroll

    Universitäten wie Columbia, Harvard oder Yale wollen gemeinsam ihre Patente durchsetzen. Die EFF warnt vor einem klassischen Patenttroll.

Max Kueng 30. Mai 2008

Geez! Die gehen ja ganz bis nach hinten.!


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Xbox Series X aktuell bestellbar 499,99€ • Amazon-Geräte günstiger • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • Elden Ring vorbestellbar ab 59,99€ • Crucial MX500 500GB 48,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ [Werbung]
    •  /