Abo
  • Services:

Cisco-Tochter Linksys eröffnet europäisches Designzentrum

In Dänemark sollen nutzerfreundliche Netzwerkprodukte entstehen

Die Cisco-Tochter Linksys hat in Dänemark ihr neues europäisches Designzentrum eröffnet. Dort sollen in Zukunft Designer aus verschiedenen Ländern und Disziplinen nutzerfreundliche Netzwerkhardware und Unterhaltungselektronik entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Linksys' Designzentrum in der Nähe von Kopenhagen
Linksys' Designzentrum in der Nähe von Kopenhagen
"Die europäischen Konsumenten wissen Design immer mehr zu schätzen und entwickeln sich selbst sogar zu echten Designexperten. Dänemark führt diesen neuen Trend in vielerlei Hinsicht an", so Eskild Hansen, der Leiter des europäischen Designzentrums von Linksys. "Die lange und erfolgreiche Designtradition in Skandinavien bietet eine solide Basis, auf der wir aufbauen können. Das Designzentrum verfügt über die Kenntnisse und Erfahrungen, die heute für eine erfolgreiche Arbeit nötig sind."

Stellenmarkt
  1. Universitätsstadt Marburg, Marburg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Das europäische Designzentrum von Linksys soll sich nicht nur um das Industriedesign und damit um die Gehäuse künftiger Produkte des Herstellers kümmern, sondern auch auf eine einfache Inbetriebnahme und Bedienung achten. "Für uns ist Design mehr als nur das Äußere eines Produkts. Es umfasst die Gestaltung von Verpackung, Produkt, Nutzeroberfläche, Bedienungsmöglichkeiten und Kundendienst. Das europäische Designzentrum wird das Gesamterlebnis des Nutzers bei jedem Produkt prägen: Wie es funktioniert, sich anfühlt und aussieht", so Hansen weiter.

Entsprechend soll es neben der Designarbeit laut Pressemitteilung auch "Forschungen zum besseren Verständnis von Verbrauchertrends, kulturellen Unterschieden und Marktanforderungen" geben. Erklärtes Ziel des Herstellers ist es, das Design noch besser in den Produktentwicklungsprozess zu integrieren. Trotz Entfernung und unterschiedlicher Zeitzonen strebt Linksys eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen dem europäischen Designteam und dem Team in den USA an.

Die ersten Produkte des europäischen Designteams mit mittlerweile sechs Mitarbeitern sind bereits erhältlich. Es zeichnet etwa für das Design des Routers WRT160N und des Gateways WAG160N verantwortlich. An rund 15 weiteren Designprojekten werde bereits gearbeitet, so Linksys. Dabei gehe es auch um neue Produktkategorien.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,02€
  3. 14,99€
  4. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

Max Kueng 30. Mai 2008

Geez! Die gehen ja ganz bis nach hinten.!


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /