Abo
  • Services:

Asus bringt zur Computex Notebooks mit Turion Ultra

Modellserien F5Z und X50Z auf Basis der Puma-Plattform

Obwohl die Computex erst in der kommenden Woche startet und AMD dort seine erste Notebookplattform "Puma" mit großem Getöse vorstellen will, sickern schon erste Informationen durch. So soll auch Asus zwei neue Notebookserien auf Basis der neuen AMD-Chips planen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies geht aus einem Bericht von Notebook italia hervor. Demnach soll es zwei Serien namens F5Z und X50Z geben, die vermutlich auf den bisherigen Modellen F5 und X5 basieren. Beides sind 15,4-Zoll-Notebooks, und beide sollen auch mit einem 1,9 GHz schnellen Turion Ultra mit der Modellnummer QL-60 ausgestattet sein.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen

Dieser QL-60 wäre damit eines der ersten Modelle des früher unter dem Codenamen "Griffin" bekannten CPU-Kerns, der eigentlich schon 2007 auf den Markt kommen sollte. Er ist Teil der Plattform "Puma", die AMD Intels starker Marke "Centrino" entgegensetzen will. Weitere Teile von Puma sind der Chipsatz M780 sowie ein WLAN-Modul, das nicht von AMD kommt, sondern beispielsweise von Broadcom oder Atheros gestellt werden kann.

Auf der CeBIT 2008 zeigte AMD bereits erste Puma-Notebooks, nannte aber noch nicht die Namen der Hersteller, die sie anbieten wollen. Zum Start sollen es jedoch laut AMD bereits über 100 Geräte sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 59,79€ inkl. Rabatt

PeterPanXXL 30. Mai 2008

Ozelot gab es auch schon Addion Ozelot Harddisk Upgrade Kit 60 GB

Geschmacksknospe 29. Mai 2008

Bah! Ich esse gerade....


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /