Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom soll Journalisten auch mit Kameras überwacht haben

Redaktionen berichten von systematischer Bespitzelung durch Ex-Geheimdienstler

Die illegalen Überwachungspraktiken bei der Deutschen Telekom gehen offenbar weit über das hinaus, was bisher öffentlich wurde. Die Redaktionen der Financial Times Deutschland und des Magazins Capital wollen Beweise dafür haben, dass es seit dem Jahr 2000 ein regelrechtes System von Bespitzelung durch Ex-Geheimdienstler im Auftrag der Telekom gab, wobei auch vor Kameraüberwachung in Redaktionsräumen nicht zurückgeschreckt wurde.

Der Konzern steht im Verdacht, illegal die Telefonverbindungsdaten von Vorstandmitgliedern, Aufsichtsräten und Reportern ausgeforscht zu haben, um undichte Stellen zu missliebigen Journalisten aufzuspüren. Über ein Subunternehmen habe die Telekom "die von Ex-Geheimdienstlern gegründete Berliner Wirtschaftsdetektei Desa nach dem Leck suchen lassen", erklären die Redaktionen, die beide zum Gruner-und-Jahr-Verlag gehören.

Anzeige

Im Visier der privaten Fahnder habe vor allem der damalige FTD-Chefreporter Tasso Enzweiler gestanden, der zu dieser Zeit mehrfach exklusive Berichte über die Telekom veröffentlichte. "Über ihn hoffte die Telekom ihre undichten Stellen zu finden. Die privaten Fahnder versuchten sogar, mit versteckter Kamera Hinweise auf Enzweilers Kontaktperson in seinen Redaktionsräumen in Köln zu finden", heißt es weiter.

Den Spitzelauftrag im Jahr 2000 soll Harald Steininger vergeben haben, der später den Posten des Leiters der Telekom-Konzernsicherheit bekam. Unklar sei aber, in wessen Auftrag er handelte. Vorstandschef war damals Ron Sommer. Steininger wählte laut den Informationen die "Berliner Control Risks Group (CRG) als Partner, die wiederum mit der Desa Investigation & Risk Protection zusammenarbeitete", wollen die Redaktionen erfahren haben.


eye home zur Startseite
s.schicker 29. Mai 2008

Man nennt sowas auch Kühlschrank Prinzip.

:-) 29. Mai 2008

Ob der Sturz der Aktie Zufall war, oder womöglich von Anfang an geplant? (...wird wohl...

Pinzel 29. Mai 2008

Ich dachte immer die Illner wär ne Lesbe. Aber der Obermann sieht auch irghendwie...

:-) 29. Mai 2008

Ich sag mal so: Im Dritten Reich kam jemand mit schwarzen Stiefeln und schwarzer...

soonie 29. Mai 2008

Eben. Daher Web-Cams ins Kanzleramt, in den Bundestag, usw.




Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 389,99€
  3. (-20%) 31,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Performance ist mies

    Sammie | 15:34

  2. Re: Forken

    Tiles | 15:26

  3. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    Carlo Escobar | 15:23

  4. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    lenn121 | 15:21

  5. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    thecrew | 15:19


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel