Abo
  • Services:

Base Web Edition - Flatrate für 10 Euro pro Monat

Tarif nur online buchbar

Im Juni 2008 will E-Plus mit der Base Web Edition eine Flatrate für 10 Euro pro Monat auf den Markt bringen. Sie soll alle Gespräche innerhalb des E-Plus-Netzes und Telefonate ins deutsche Festnetz umfassen. Teuer wird es bei Gesprächen in andere Mobilfunknetze oder beim Versand einer SMS.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Base Web Edition soll für einen Grundpreis von 10 Euro im Monat zu haben sein. Darin sind alle Telefonate zu Base, E-Plus und ins Festnetz enthalten. Extra abgerechnet werden Gespräche in die übrigen Mobilfunknetze - mit 29 Cent pro Minute. Abgerechnet wird im Minutentakt. Mit ebenfalls 29 Cent pro Nachricht sind auch die Preise für Kurznachrichten recht hoch. Damit eignet sich der Tarif kaum für Viel-Simser. Und auch der Anruf der Mailbox schlägt mit 29 Cent pro Minute zu Buche. Ruft der Nutzer also auch nur einmal am Tag seinen Anrufbeantworter ab, so fallen im Schnitt pro Monat weitere 8,70 Euro an (29 Cent mal 30 Tage pro Monat).

Der Tarif kann nur über das Internet gebucht werden, auch die Verwaltung des Kontos und die Rechnungsstellung erfolgen über den Onlineaccount. Bei Bestellung wird ein Anschlusspreis in Höhe von 25 Euro fällig, außerdem kommen noch 4,95 Euro Versandkosten für die SIM-Karte hinzu. Der Vertrag gilt 24 Monate. Er kann nur zwischen dem 2. und dem 30. Juni 2008 abgeschlossen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

Rja1984 11. Jul 2008

Da habt ihr beide recht. eplus hat nicht so guten Serivce habe auch schlechte erfahrung...

Raj1984 11. Jul 2008

Base ist schrott keine homezone und andere netze 0,25 cent. Mein tipp: o2 genion L...

Private Paula 29. Mai 2008

Ist die Kuendigung wegen Nutzung bereits im Preis inbegriffen, oder kostet die extra?

Smirg0l 29. Mai 2008

... zu Base, E-Plus und ins Festnetz enthalten. Wenn Sie allerdings mehr telefonieren...

Vollhorst 29. Mai 2008

Hmm, und gerade im Fall dass ne Mailbox rangeht bezahle ich trotzdem eine Minute...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
    Sky Ticket mit TV Stick im Test
    Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

    Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
    3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

      •  /