Abo
  • IT-Karriere:

SEP Sesam sichert Zarafa-Groupware

Kostenlose Datensicherung für Linux-Groupware

Die Backup-Module aus SEP Sesam für Linux-basierte Groupware sind jetzt in einer kostenlosen Version erhältlich. Die Software unterstützt auch den Zarafa-Server. Module, um Lösungen außerhalb der Linux-Welt zu sichern, sind optional erhältlich. Voraussetzung ist eine gültige Lizenz des Backup-Servers von SEP.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

SEP Sesam enthält verschiedene Module, mit denen sich E-Mail- und Groupware-Daten im laufenden Betrieb sichern lassen. Ab sofort gibt es für die Datensicherungssoftware auch ein Modul, um mit der freien Exchange-Alternative Zarafa zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus kennt die Software den Suse Linux Openexchange Server, Open-Xchange sowie Scalix. Das Modul für diese Linux-Groupware-Lösungen ist nun für bis zu fünf Nutzer kostenlos. Jeder weitere Nutzer kostet 12 Euro. Allerdings muss der Backup-Server SEP Sesam One für 150 Euro lizenziert werden, um diese Module einsetzen zu können.

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Sesam unterstützt auch Groupware-Lösungen über die freien Produkte hinaus. Darunter Microsoft Exchange und Novell Groupwise. Mit Sesam sollen sich im Ernstfall einzelne Objekte oder der gesamte Datenbestand wiederherstellen lassen.

Eine 30 Tage gültige Testversion des Servers für FreeBSD, Linux, Windows und Tru64 kann kostenlos heruntergeladen werden. Der Client existiert für weitere Plattformen wie Solaris und HP-UX.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,19€
  3. (-68%) 9,50€

Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /