Abo
  • Services:
Anzeige

SEP Sesam sichert Zarafa-Groupware

Kostenlose Datensicherung für Linux-Groupware

Die Backup-Module aus SEP Sesam für Linux-basierte Groupware sind jetzt in einer kostenlosen Version erhältlich. Die Software unterstützt auch den Zarafa-Server. Module, um Lösungen außerhalb der Linux-Welt zu sichern, sind optional erhältlich. Voraussetzung ist eine gültige Lizenz des Backup-Servers von SEP.

SEP Sesam enthält verschiedene Module, mit denen sich E-Mail- und Groupware-Daten im laufenden Betrieb sichern lassen. Ab sofort gibt es für die Datensicherungssoftware auch ein Modul, um mit der freien Exchange-Alternative Zarafa zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus kennt die Software den Suse Linux Openexchange Server, Open-Xchange sowie Scalix. Das Modul für diese Linux-Groupware-Lösungen ist nun für bis zu fünf Nutzer kostenlos. Jeder weitere Nutzer kostet 12 Euro. Allerdings muss der Backup-Server SEP Sesam One für 150 Euro lizenziert werden, um diese Module einsetzen zu können.

Anzeige

Sesam unterstützt auch Groupware-Lösungen über die freien Produkte hinaus. Darunter Microsoft Exchange und Novell Groupwise. Mit Sesam sollen sich im Ernstfall einzelne Objekte oder der gesamte Datenbestand wiederherstellen lassen.

Eine 30 Tage gültige Testversion des Servers für FreeBSD, Linux, Windows und Tru64 kann kostenlos heruntergeladen werden. Der Client existiert für weitere Plattformen wie Solaris und HP-UX.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  2. P+Z Engineering GmbH, München
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Zürich (Schweiz)
  4. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  2. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  3. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  4. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  5. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  6. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  7. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  8. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  9. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  10. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Copy on Write / ZFS

    elcaron | 16:11

  2. Re: 3450¤...

    Trollversteher | 16:11

  3. Re: Tatsächliche Datenrate

    Pecker | 16:07

  4. VDSL seltener ein Problem...

    Pecker | 16:04

  5. Re: Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    stiGGG | 16:02


  1. 15:46

  2. 15:30

  3. 15:09

  4. 14:58

  5. 14:21

  6. 13:25

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel