Abo
  • Services:

Gears soll die Lücke zwischen Web und Desktop schließen

Aus Google Gears wird Gears, das auch in MySpace und Wordpress genutzt wird

Aus Google Gears wird Gears, womit Google deutlich machen will, dass es sich bei der Browser-Erweiterung nicht um ein "Google-Ding" handelt. Zugleich kann Google neue namhafte Partner vorstellen, die Gears in ihren Webapplikationen einsetzen, um neue Funktionen zu ermöglichen: MySpace und Wordpress.

Artikel veröffentlicht am ,

Ging es bei Gears bislang darum, Webapplikationen offlinefähig zu machen, soll sich der Fokus nun verschieben, denn Gear soll mehr ermöglichen - die Lücke zwischen Webapplikationen und nativen Desktop-Applikationen schließen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Gears kommt als Browsererweiterung daher und ähnelt Yahoos BrowserPlus mehr als Adobe Air oder Microsoft Silverlight. Künftig soll es Gears unter anderem ermöglichen, aus einer Webapplikation heraus ein Desktop-Icon anzulegen, mit dem sich die jeweilige Applikation starten lässt. Auch Desktop-Benachrichtigungen soll Gears unterstützen, ähnlich wie BrowserPlus. Zudem sollen sich mehrere Dateien auswählen und so in einem Schwung hochladen lassen. Eine Blob-Verarbeitung teilt Dateien auf, die sich leichter auch durch schmalbandige und instabile Leitungen übertragen lassen.

Dabei soll sich Gears an W3C-Standards halten.

Genutzt wird Gears unter anderem von MySpace, die ihre Mailapplikation mit Gears erweitert haben. Darüber wird zum Beispiel eine Volltextsuche unterstützt. Auch die kommende Version von Wordpress wird Gears nutzen, um die Verwaltung der eigenen Blogs auch offline zu erlauben.

Derweil arbeitet Google daran, mit Gears weitere Browser zu unterstützen. Konkret laufen bei Google die Arbeiten an der Unterstützung von Firefox 3 und Safari, während Opera selbst an einer Gears-Unterstützung für seinen Browser werkelt, sowohl für die Desktop- als auch für die mobile Variante des Browsers.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. 229,99€ (zwei Stück für 359,98€)
  3. 149,99€
  4. (94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)

Jarod 30. Mai 2008

*absolutübereinstimm*

bpm 29. Mai 2008

... die sollen besser mal ihre Webseite technisch in den Griff bekommen, bevor sie...

FranUnFine 29. Mai 2008

Da hab ich mich EINMAL zurückgehalten... ;)


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /