Abo
  • Services:

Comscore will mobiles Web messen

Übernahme von M:Metrics für 44 Millionen US-Dollar

Das Onlinemarktforschungsinstitut Comscore übernimmt das US-amerikanische Unternehmen M:Metrics, das sich der Marktforschung im Bereich mobiles Internet verschrieben hat. Die Übernahme kostet Comscore rund 44 Millionen US-Dollar und 50.000 Aktienoptionen für einige Investoren von M:Metrics.

Artikel veröffentlicht am ,

M:Metrics hat drei Hauptprodukte im Portfolio: MobiLens ist eine monatliche Umfrage zur Erforschung der Handynutzung und liefert Informationen über Modelle, Datenübertragung, Mediennutzung und die Demografie der Nutzer. MobiLens wird in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien angeboten.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

MeterDirect ist das zweite Produkt des Unternehmens, das bei den Testpersonen die Nutzung des mobilen Internets passiv misst. 280 verschiedene Handymodelle werden von der Software unterstützt, die anonymisiert die mobile Internet- und Mediennutzung misst und weitermeldet. M:Ad misst die Nutzung von Werbung auf mobilen Geräten und ist in den USA und Großbritannien verfügbar.

Comscore will nun vor allem die Panelgrößen erweitern und sowohl mobile als auch stationäre Internetnutzung kombiniert messen. M:Metrics wurde 2004 gegründet und hat über 180 Kunden, darunter Verizon, Vodafone, Microsoft, RIM, FOX, CBS, BBC, BMW, Samsung, Palm, Qualcomm und Ericsson sowie O&M.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

sypho 29. Mai 2008

google!


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /