Displays mit echtem Ausschalter

Acer bringt Displays ohne Pixelfehler für Geschäftskunden

Acer hat fünf neue Displays für Geschäftskunden vorgestellt. Unter den neuen Modellen der B3-Serie befinden sich neben zwei 17- und 19-Zöllern auch drei Modelle im herkömmlichen Seitenverhältnis und drei Geräte im Breitbildformat. Der Hersteller gibt eine Garantie, dass die Geräte frei von Pixelfehlern sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Breitbildgeräte B203W, B223W und B243W erscheinen in den Größen 20, 22 und 24 Zoll. Ihre Bildschirme können geneigt, geschwenkt und um 110 mm in der Höhe verstellt werden. Zudem können sie um 90 Grad gedreht werden. Die 17- und 19-Zoll-Modelle im 5:4-Format verfügen über eine Pivot-Funktion sowie eine Höhenverstellung von 80 mm.

Stellenmarkt
  1. Entwickler PIM/DAM (m/w/d)
    abilex GmbH, Stuttgart, Berlin
  2. Data Steward (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln
Detailsuche

Die Reaktionszeit der Panels wird mit 5 Millisekunden angegeben. Die Bildhelligkeit reicht von 300 Candela pro Quadratmeter bis 400 beim großen Modell. Neben einem VGA-Eingang wurde bei allen Geräten ein DVI-Eingang verbaut. Die Breitbilddisplays verfügen zudem über HDCP-Unterstützung. Lautsprecher sind in allen Geräten außer dem größten Modell vorhanden.

Ihr Netzschalter trennt die Displays vollständig vom Netz, um Strom zu sparen. Die Geräte der B3-Serie sollen ab Ende Juni 2008 sukzessive im Markt eingeführt werden. Für das 17 und 19 Zoll große Modell werden rund 210 bzw. 270 Euro verlangt. Die 20, 22 und 24 Zoll großen Breitbildschirme kosten rund 250, 340 und 430 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. RDNA2-Grafikkarte: AMD bringt Radeon RX 6600 XT für 400 Euro
    RDNA2-Grafikkarte
    AMD bringt Radeon RX 6600 XT für 400 Euro

    Die bisher günstigste RDNA2-Grafikkarte ist für 1080p-Gaming ausgelegt und soll die Geforce RTX 3060 problemlos überholen.

Master Slave 29. Mai 2008

Gegen Uberflows hilft nur eins: Fluxkompensator! Und ich trete nach!

muhkuh1234 29. Mai 2008

Hast du überhaupt'n Vergleich? Ich habe ebenfalls einen '22W"' und ich hasse ihn...

mr. tux 29. Mai 2008

3) Der Preis

z3 29. Mai 2008

Ja, sollte. Solange es eine Seltenheit ist, bleibt es aber leider wirklich erwähnenswert.

niemand 29. Mai 2008

Nennt sich "Notaus-Schalter" und gibt es tatsächlich auch mit Schlüssel und Verriegelung.



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /