Abo
  • Services:

Amtierender Telekom-Chef soll von Bespitzelung gewusst haben

Noch unter Obermann wurde Affäre vertuscht

In dem Abhörskandal bei der Deutschen Telekom gerät nun auch Vorstandschef René Obermann ins Zwielicht. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, sei noch unter Obermann zuerst versucht worden, die Affäre nach außen hin zu vertuschen, als im Sommer 2007 die ersten Vorwürfe wegen illegaler Bespitzelung eines Journalisten offengelegt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Konzernsprecher räumte ein, die Telekom habe die betroffene Redaktion nicht unterrichtet, um die Öffentlichkeit aus dem Fall herauszuhalten. "Die Telekom hat die Redaktion damals nicht informiert", sagte der Telekom-Sprecher dem Blatt. Rückblickend könne dies kritisch hinterfragt werden. "Wir sind damals aber davon ausgegangen, dass es sich um einen Einzelfall handelt", sagte er. Der betroffene Redakteur des Magazins Capital war erst vor einigen Tagen von dem Bonner Unternehmen informiert worden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen

Der Fall Capital wurde bei der Telekom bereits im Sommer 2007 durch einen internen Hinweis bekannt. Obermann entließ daraufhin den Chef der Sicherheitsabteilung und reorganisierte die Konzernsicherheit um.

Obermanns Vorgänger Kai-Uwe Ricke sagte dem Blatt: "Ich habe zu keinem Zeitpunkt einen Abgleich von Telefondaten in Auftrag gegeben." Er habe dem Leiter der Konzernsicherheit aber die Order gegeben, undichte Stellen zu finden, denn es seien wiederholt sensible Informationen an die Öffentlichkeit gelangt. "Ich sah es als meine Pflicht an, etwas zu unternehmen", sagte Ricke.

Obermann habe mit den Vorgängen aus 2005 nichts zu tun, erklärte das Unternehmen. "Bei der Aufklärung in 2007 hatte René Obermann deswegen auch nichts zu verbergen. Entsprechende Spekulationen weist das Unternehmen klar zurück."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

oogliboogli 29. Mai 2008

naja, eher IM Merkel. glaubt doch wohl keiner, man könnte bei der ADW ohne...

Myqi 29. Mai 2008

Da brauch' ich doch nicht hingehen um zu zählen, ich habe dort eine Kamera installiert ;-)

laturb 29. Mai 2008

Wenn die Telekom wenigstens unsere Volksvertreter bespitzelt hätte... dann hätten die...

maxi17 29. Mai 2008

Hoffentlich auch keinen anderen Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /