Abo
  • Services:
Anzeige

Amtierender Telekom-Chef soll von Bespitzelung gewusst haben

Noch unter Obermann wurde Affäre vertuscht

In dem Abhörskandal bei der Deutschen Telekom gerät nun auch Vorstandschef René Obermann ins Zwielicht. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, sei noch unter Obermann zuerst versucht worden, die Affäre nach außen hin zu vertuschen, als im Sommer 2007 die ersten Vorwürfe wegen illegaler Bespitzelung eines Journalisten offengelegt wurden.

Ein Konzernsprecher räumte ein, die Telekom habe die betroffene Redaktion nicht unterrichtet, um die Öffentlichkeit aus dem Fall herauszuhalten. "Die Telekom hat die Redaktion damals nicht informiert", sagte der Telekom-Sprecher dem Blatt. Rückblickend könne dies kritisch hinterfragt werden. "Wir sind damals aber davon ausgegangen, dass es sich um einen Einzelfall handelt", sagte er. Der betroffene Redakteur des Magazins Capital war erst vor einigen Tagen von dem Bonner Unternehmen informiert worden.

Anzeige

Der Fall Capital wurde bei der Telekom bereits im Sommer 2007 durch einen internen Hinweis bekannt. Obermann entließ daraufhin den Chef der Sicherheitsabteilung und reorganisierte die Konzernsicherheit um.

Obermanns Vorgänger Kai-Uwe Ricke sagte dem Blatt: "Ich habe zu keinem Zeitpunkt einen Abgleich von Telefondaten in Auftrag gegeben." Er habe dem Leiter der Konzernsicherheit aber die Order gegeben, undichte Stellen zu finden, denn es seien wiederholt sensible Informationen an die Öffentlichkeit gelangt. "Ich sah es als meine Pflicht an, etwas zu unternehmen", sagte Ricke.

Obermann habe mit den Vorgängen aus 2005 nichts zu tun, erklärte das Unternehmen. "Bei der Aufklärung in 2007 hatte René Obermann deswegen auch nichts zu verbergen. Entsprechende Spekulationen weist das Unternehmen klar zurück."


eye home zur Startseite
oogliboogli 29. Mai 2008

naja, eher IM Merkel. glaubt doch wohl keiner, man könnte bei der ADW ohne...

Myqi 29. Mai 2008

Da brauch' ich doch nicht hingehen um zu zählen, ich habe dort eine Kamera installiert ;-)

laturb 29. Mai 2008

Wenn die Telekom wenigstens unsere Volksvertreter bespitzelt hätte... dann hätten die...

maxi17 29. Mai 2008

Hoffentlich auch keinen anderen Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ServiceXpert GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. flexis AG, Olpe
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    p4m | 02:52

  2. Re: "Die meisten Hersteller werden Updates per...

    p4m | 02:48

  3. Re: Was ist mit Acer?

    p4m | 02:38

  4. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Ach | 02:35

  5. Re: Wird auch die CDU- und CSU-Basis befragt ob...

    p4m | 02:35


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel