Abo
  • IT-Karriere:

HP: 2 Xeons auf Server-Blade, 1.024 Kerne in einem Rack

Neue Blades für die Serie c-Class

Hewlett-Packard hat die nach eigenen Angaben erste Blade angekündigt, die zwei Server enthält. Zwei Quad-Core-Xeons sitzen in einem der Gehäuse, in einem Rack von 42 Höheneinheiten lassen sich so 1.024 CPU-Kerne unterbringen. Gedacht ist die Lösung vor allem für Supercomputer-Cluster.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Blade namens "BL2x220c" passt in die bereits verfügbaren Blade-Server der Serie Proliant c-Class. Das verschlossene Gehäuse erinnert mit seinem Hardware-Sandwich an Nvidias GX2-Grafikkarten: Zwei Blades sitzen spiegelverkehrt aufeinander. Jeder der Xeons hat so seinen eigenen Speicherbereich von bis zu 16 GByte, Standardausstattung sind jedoch je zwei 2-GByte-Module pro Prozessor. Eine eigene 2,5-Zoll-Festplatte von 120 GByte steckt ebenfalls in jeder Hälfte der Doppel-Blade.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin

Aufgeklappte Doppel-Blade
Aufgeklappte Doppel-Blade
In die Blades passen als Quad-Cores nur die aktuellen 45-Nanometer-Xeons von Intel (Hapertown-Kern) mit 50 bis 80 Watt typischer Leistungsaufnahme (TDP). Sie sind von 2,33 bis 3,0 GHz erhältlich. Serienmäßig bietet HP nur den Xeon L5420 mit 2,5 GHz und 50 Watt oder den E5450 mit 3,0 GHz an, alle anderen Bestückungen gibt es nur als Sonderanfertigung nach Auftragseingang.

Mit den neuen Blades lässt sich in einem Cluster-System eine beachtliche Rechenleistung zusammenstellen. In ein Rack von voller Bauhöhe (42U) passen 128 der Blades, oder 256 Server. Sie enthalten zusammen 1.024 Kerne. Die Leistungsaufnahme der Blades selbst unter Last gibt HP bisher noch nicht an, sie dürfte aber bei voller Bestückung bei rund 200 Watt liegen. Ein komplettes Rack käme so schon auf geschätzte 25 Kilowatt Leistungsaufnahme. So viel Abwärme in einem Rack lässt sich nur in sehr gut gekühlten Rechenzentren abführen.

Wann und zu welchem Preis die Doppel-Blades verfügbar sein sollen, teilte HP noch nicht mit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  3. 15,49€

MS-Admin 29. Mai 2008

Schau mal nicht in die PC-Server, sondern z.B. bei HP in die Superdomes. Die Itaniums...

Verteiler 28. Mai 2008

mpich....


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /