Abo
  • Services:

Buchankündigung zu Canon-Vollformatkamera zurückgezogen

Verleger bedauert Fehler

Das Buch, das angeblich zu Canons neuer Vollformatkamera erscheinen sollte und damit einen ersten Hinweis auf die sagenumwobene Kamera lieferte, war nach Angaben des Verlags nur ein Platzhalter.

Artikel veröffentlicht am , Meike Dülffer

Barry Pruett, Herausgeber des Wiley-Verlags, hat in einem Posting bei Dpreview klargestellt, dass es sich dabei um einen Irrtum und nicht etwa um eine Vorabinformation zu einem konkreten Produkt oder gar den Existenzbeweis für die Canon 5D Mark II handelt.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Hamburg, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg oder Mainz
  2. MEA Service GmbH, Aichach

Information zu geplanten Büchern gibt Wiley schon weit vor der Produktveröffentlichung in seine Systeme ein. Selbst Bücher zu Windows 7 hat man schon geplant, obwohl Microsofts neues Betriebssystem noch nicht existiert. Natürlich werden die geplanten Buchtitel normalerweise nicht öffentlich gemacht.

Die Information zum Canon-Buch entfleuchten dennoch und kamen sogar in den Amazon-Katalog. Wiley bedauert diesen Fehler, den ein neuer Angestellter verursacht haben soll. Das Buch "Canon EOS 5D Mark II Digital Field Guide" von Charlotte K. Lowrie ist allerdings noch immer im Amazon-Shop zu sehen.

Über die Nachfolgerin der Canons 5D gibt es bislang nur Spekulationen. Ende April 2008 wurde gemutmaßt, dass die 5D Mark II mit einer Auflösung von 16 Megapixeln und einer Aufnahmegeschwindigkeit von 6,5 Bildern pro Sekunde das aktuelle Modell Canon EOS 5D ablösen soll.

Die Kamera wurde im September 2005 auf den Markt gebracht und erzielt eine Auflösung von 12,8 Megapixeln. Als Vollformatkamera mit einem 35,8 x 23,9 mm großen CMOS-Sensor entspricht ihr Bildformat dem einer herkömmlichen Kleinbildkamera.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

5d 29. Mai 2008

Sagenumwoben ist völlig übertrieben. Die 5D ist beliebt und alt, daher wird über einen...

Vollformafan 29. Mai 2008

"Fehler eines neuen Mitarbeiters" ... *LOL* Herrlich immer wieder, diese gezielten...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

    •  /