Abo
  • Services:
Anzeige

EU Roaming - zweite Runde: 54 Cent/Minute nach Deutschland

E-Plus will Gebühren für Auslandstelefonate bereits im Juni 2008 senken

Die EU hat ein schrittweises Absenken der Roaming-Gebühren angeordnet - die zweite Stufe soll im Sommer 2008 in Kraft treten. E-Plus will bereits ab Juni 2008 die Preise für Telefonate vom Ausland nach Deutschland von 58 auf 54 Cent senken. Und auch das Verschicken von Kurznachrichten soll billiger werden.

Zum 1. Juni 2008 will E-Plus im Tarif Prepaid-International den Minutenpreis für Gespräche innerhalb der EU von 58 auf 54 Cent absenken. Ankommende Telefonate sollen noch 26 statt bisher 28 Cent pro Minute kosten. Die neuen Preise gelten für die Prepaid-Karten aller Tarife unter der Marke E-Plus, darunter E-Plus, simyo oder blau Mobilfunk sowie für Partnermarken wie VIVA, Conrad Fair Pay oder Ortel Mobile.

Anzeige

Für Vertragskunden von E-Plus, BASE und vybemobile gelten ebenfalls neue Preise: Innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten sowie Island, Norwegen und Liechtenstein soll eine SMS 29 Cent statt bisher 39 Cent kosten. Telefonate schlagen mit 29 Cent pro Minute zu Buche zuzüglich einer einmaligen Gebühr von 75 Cent pro Gespräch. Die Preise gelten ab 1. Juni 2008. Nach Vorgabe der EU-Kommission müssen die Netzbetreiber die neuen Preise bis August 2008 umgesetzt haben.

Kunden, die den Reisevorteil gebucht haben, können auch günstiger surfen: Sie bezahlen im Ausland 50 Cent pro MByte, müssen hierfür allerdings ins Netz der Mobile Challengers Group eingeloggt sein, sonst wird es teuer. In Fremdnetzen berechnet E-Plus für das Surfen und Mailen nämlich 6 Cent pro 10 KByte. Zu dem Netzverbund gehören KPN in den Niederlanden, BASE in Belgien und die 3 Group mit ihrem Netz in Italien, Österreich, Schweden und Dänemark.

Neu- und Bestandskunden können den Reisevorteil ohne Grundgebühr zu ihrem laufenden Tarif dazubuchen. Über den telefonischen Kundenservice wird der Auslandstarif freigeschaltet und nach spätestens 24 Stunden automatisch aktiviert. Der Kunde kann jedoch auch jederzeit wieder in den regulären International-Roaming-Tarif zurückwechseln.


eye home zur Startseite
detlef 29. Mai 2008

Schau einmal auf der Quadrox Seite, die bieten Reduzierung der Roamingkosten an, die...

detlef 29. Mai 2008

Die Quadrox AG Hamburg verlangt 39 Cent im Ausland für abgehende Gespräche, ankomment...

jake 29. Mai 2008

siehe minutenpreise von deutschland ins ausland (nicht selten um die 2 euro pro minute...

Augenbluten 28. Mai 2008

Jo, lieber supergünstige 500€ pro Gigabyte^^

Backnang 28. Mai 2008

Liest sich wie ein Werbetext für Eplus - keine Kritik, kein Kommentar, nichts zu anderen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. KLEEMANN GmbH, Göppingen
  4. SP eCommerce GmbH, Neuss


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Kann man das nicht besser erklären?

    longthinker | 22:38

  2. warum werden die daten überhaupt gespeichert

    My1 | 22:37

  3. Wenn ich will,

    Genau! | 22:37

  4. Re: Ich tippe auf mehr als 400 MHz

    madejackson | 22:35

  5. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    Comicbuchverkäufer | 22:33


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel