Quake Wars für Spielekonsolen erhältlich

Auslieferung in Europa beginnt ebenfalls Ende Mai 2008

Activision und id Software haben in Nordamerika mit der Auslieferung der Konsolenversionen von Enemy Territory: Quake Wars begonnen. In Europa folgen Playstation-3- und Xbox-360-Version des Shooters am 30. Mai 2008.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Windows-PC ist Quake Wars bereits seit 2007 erhältlich, auch eine Linux-Version gibt es bereits. Die Konsolenversionen ließen etwas länger auf sich warten. Die PC-Version entwickelten id Software und Splash Damage. Für die Umsetzung auf die Playstation 3 war Activision Foster City (AFC) verantwortlich, die Xbox-360-Version stammt von Nerve Software.

In Enemy Territory: Quake Wars gilt es, in der Einzelspielerkampagne im Jahr 2065 auf Seiten der Menschen eine Invasion der außerirdischen und alles andere als friedliebenden Strogg abzuwehren. Im Netzwerk und über das Internet kann dann auf beiden Seiten in Teams gegeneinander angetreten werden, wobei in den mehrstufigen Missionen Geschicklichkeit sowie Taktik eine Rolle spielen. Zumindest in den deutschen Profiligen der ESL ist Quake Wars bisher nicht vertreten. Das Spiel ist ab 16 Jahren freigegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Dommermuth: 1&1 will nur echtes Gigabit-5G bauen
    Dommermuth
    1&1 will nur echtes Gigabit-5G bauen

    1&1 wählt als Partner für ein viertes deutsches Mobilfunknetz die japanische Rakuten Group. Man will nur Gigabitgeschwindigkeit bieten, startet aber stark verspätet.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

Konsolero 29. Mai 2008

Ja, klar, ich hab mich nicht registriert, darum springt jetzt jeder Spakko mit...

FranUnFine 29. Mai 2008

Dann nimm Shadowrun für die 360 und PC vom letzten Jahr.

..... 28. Mai 2008

hab das spiel gekauft, aber nachdem ich mein system neu aufgesetzt wars halt weg^^. der...

sirtom 28. Mai 2008

Da kommt es darauf an, die passenden, gut administrierten Server zu finden! ;-)

magugge 28. Mai 2008

hier gibts ein review der konsolenversion http://www.gamesradar.com/ps3/enemy-territory...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /