Abo
  • Services:

Quake Wars für Spielekonsolen erhältlich

Auslieferung in Europa beginnt ebenfalls Ende Mai 2008

Activision und id Software haben in Nordamerika mit der Auslieferung der Konsolenversionen von Enemy Territory: Quake Wars begonnen. In Europa folgen Playstation-3- und Xbox-360-Version des Shooters am 30. Mai 2008.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Windows-PC ist Quake Wars bereits seit 2007 erhältlich, auch eine Linux-Version gibt es bereits. Die Konsolenversionen ließen etwas länger auf sich warten. Die PC-Version entwickelten id Software und Splash Damage. Für die Umsetzung auf die Playstation 3 war Activision Foster City (AFC) verantwortlich, die Xbox-360-Version stammt von Nerve Software.

In Enemy Territory: Quake Wars gilt es, in der Einzelspielerkampagne im Jahr 2065 auf Seiten der Menschen eine Invasion der außerirdischen und alles andere als friedliebenden Strogg abzuwehren. Im Netzwerk und über das Internet kann dann auf beiden Seiten in Teams gegeneinander angetreten werden, wobei in den mehrstufigen Missionen Geschicklichkeit sowie Taktik eine Rolle spielen. Zumindest in den deutschen Profiligen der ESL ist Quake Wars bisher nicht vertreten. Das Spiel ist ab 16 Jahren freigegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Konsolero 29. Mai 2008

Ja, klar, ich hab mich nicht registriert, darum springt jetzt jeder Spakko mit...

FranUnFine 29. Mai 2008

Dann nimm Shadowrun für die 360 und PC vom letzten Jahr.

..... 28. Mai 2008

hab das spiel gekauft, aber nachdem ich mein system neu aufgesetzt wars halt weg^^. der...

sirtom 28. Mai 2008

Da kommt es darauf an, die passenden, gut administrierten Server zu finden! ;-)

magugge 28. Mai 2008

hier gibts ein review der konsolenversion http://www.gamesradar.com/ps3/enemy-territory...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /