Abo
  • IT-Karriere:

BrowserPlus - Yahoo verschmilzt Web und Desktop

Drag-and-Drop zwischen Desktop und Websites

Yahoos BrowserPlus schafft eine Verbindung von Webseite und Desktop. Webapplikationen erhalten Funktionen, die bislang Desktop-Applikationen vorbehalten waren. Beispielsweise wird damit Drag-and-Drop zwischen dem Desktop und einer Website möglich. Zudem erlaubt es BrowserPlus, Dienste auf einfache Weise zu installieren, ohne dass der Browser neu gestartet werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,

BrowserPlus-Installation
BrowserPlus-Installation
Die Idee von BrowserPlus erinnert an Adobe AIR, Microsoft Silverlight und Mozilla Prism, kommt aber als Browser-Erweiterung daher und kann von Websiteentwicklern über ein JavaScript-API angesprochen werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  2. MAGELLAN Rechtsanwälte Säugling und Partner mbB, München

Rund ein Jahr hat Yahoo nach eigenen Angaben im Geheimen an BrowserPlus gearbeitet, nun steht eine erste Vorabversion der Browser-Erweiterung zum Download bereit. Yahoo spricht von einer "Sneak Peek", die mit einer großen Einschränkung versehen ist: Sie arbeitet derzeit nur mit Websites, die von Yahoo und seinen Partnern gehostet werden. Doch diese Einschränkung will Yahoo aufheben, sobald BrowserPlus ausreichend getestet und als sicher eingestuft ist.

Uloadr mit BrowserPlus
Uloadr mit BrowserPlus
BrowserPlus ermöglicht unter anderem Drag-and-Drop zwischen Desktop und Webseite. Bilder können beispielsweise vom Desktop direkt in die Flickr-Seite geschoben werden, was Yahoo in zeigt.

Zudem können Bilder auf der Client-Seite bearbeitet werden, zum Beispiel beschnitten, gedreht oder mit Filtern manipuliert. BrowserPlus unterstützt zudem Desktop-Benachrichtigungen.

Doch viel wichtiger ist die Fähigkeit von BrowserPlus, Erweiterungen nachzuladen. Benötigt eine Applikation zusätzliche Dienste, werden diese auf Wunsch des Nutzers automatisch heruntergeladen, installiert und stehen sofort zur Verfügung, ohne dass der Browser neu gestartet oder die Website neu geladen werden muss.

Uloadr mit BrowserPlus
Uloadr mit BrowserPlus
Yahoo zeigt die Möglichkeiten von BrowserPlus an drei Applikationen: Neben dem schon erwähnten Uploadr gibt es einen im Browser laufenden IRC-Client sowie einen JSON-Interpreter. Diese Demos nutzen bereits zahlreiche sogenannte Dienste (Services), die beim ersten Aufruf installiert werden, wenn der Benutzer es erlaubt.

BrowserPlus steht derzeit nur für Windows und MacOS X zum Download bereit und arbeitet unter Windows mit dem Internet Explorer 7 und Firefox 2 und neuer, sowie unter MacOS X mit Safari 3 und Firefox 2 und neuer zusammen. Weitere Plattformen sollen in Zukunft unterstützt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Asus Zenfone 5 Handy für 199,90€, Digitus DN-95330 Switch für 40,99€)
  3. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  4. 35€ (Bestpreis!)

Mein Name ist... 28. Mai 2008

Das sind aber auch genau die DAUs die Ihre persönlichsten Daten und Besäufnis-Fotos bei...

RedSign 28. Mai 2008

http://stadt-bremerhaven.de/2008/05/12/firelight-standard-firefox-theme-unter-mac-os-x...

No Way, Jose 28. Mai 2008

Der Trabi ist eher das Konzept "Webbrowser"; "Web 2.0" reicht vielleicht fuer ein paar...

Banane 28. Mai 2008

Kläglicher Versuch von Seiten Yahoos ihren Verlust wieder wett zu machen. Die...

LoLhoch2 28. Mai 2008

Genau - das ist die Schäuble-Verschwörung.... alles an neuer Software ist...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    •  /