Abo
  • Services:

Intel bestätigt Verzögerungen bei Centrino 2 "Montevina"

Erste Produkte am 14. Juli 2008, Grafikchipsätze noch später

Intels nächste Centrino-Plattform mit dem Codenamen "Montevina" kommt deutlich später auf den Markt als bisher geplant. Das bestätigte das Unternehmen gegenüber Golem.de und nannte auch den neuen Termin: Am 14. Juli 2008 erscheinen die ersten Chips, die Modelle mit integrierter Grafik kommen jedoch erst nach diesem Termin auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit erscheint Centrino 2, so der Produktname, deutlich später als Intel es vorgesehen hatte. Zwar nannte das Unternehmen die Termine nie offiziell, bisher galten aber zunächst der 4. Juni 2008 - der Beginn der Messe Computex - und dann nach einer ersten Verschiebung der 22. Juni 2008 als Starttermin für Centrino 2. Mit dem von Intel Deutschland nun gegenüber Golem.de genannten 14. Juli 2008 verzögert sich die neue Notebookplattform damit um über fünf Wochen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  2. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin

Wie Intel auch angab, soll zu diesem Termin auch nur der Chipsatz PM45 samt der zugehörigen Prozessoren erscheinen. Mit dem neuen Grafikkern "GMA X4500" der Chipsätze GM45 und GM47 gibt es jedoch noch Probleme. Laut Intel kommen diese Modelle erst später auf den Markt. Unbestätigten Angaben zufolge funktioniert der Grafikkern vor allem beim Dekodieren von HD-Videos im Format H.264 nicht richtig. Somit erreichen die Notebooks nicht die von Intel versprochenen 2,5 Stunden Blu-ray-Wiedergabe mit einer Akkuladung. Statt dem X4500 soll, so ist von Notebookherstellern zu hören, bisher die CPU die Hauptarbeit beim HD-Auspacken übernehmen müssen.

Die Verzögerung trifft die ganze Branche schwer. Und AMD freut sich, will der Intel-Konkurrent seine erste eigene Notebookplattform "Puma" doch ebenfalls im Juni 2008 vorstellen und noch im Juli liefern. So lauten zumindest die noch nicht öffentlich verkündeten Pläne. Die Anbieter von Mobilrechnern, die potenziellen Kunden aber bereits auf der CeBIT 2008 erste Centrino-2-Notebooks hinter verschlossenen Türen zeigten, können nun aber ihre damals zugesagten Liefertermine auch nicht mehr einhalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. ab 19,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

nie (Golem.de) 03. Jun 2008

In MacBooks vermutlich nicht, höchstens in komplett neue Geräte. Der Atom ist für...

unterschichtenf... 28. Mai 2008

vielleicht liest der klaus ja keine news, oder aber er blendet sie aus. intel hat nicht...

TimTim 28. Mai 2008

Multikern-Chipsätze??? Naja, warum nicht... ;-)

TimTim 28. Mai 2008

Hattest du das nicht schon bei der damaligen Verzögerung des 386sx behauptet? ;-)


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /