BlackBerry zum Diktat - Diktiersoftware für BlackBerrys

Testversion steht kostenlos zum Download zur Verfügung

Thax Software hat eine Lösung namens "Findentity Mobile Dictate" für BlackBerry-Smartphones vorgestellt, die ein herkömmliches Diktiergerät ersetzen soll. Die Software bietet verschiedene Funktionen wie Vor- und Zurückspulen, Löschen und Überschreiben von Passagen oder das nahtlose Einfügen von Textelementen. Am PC lässt sich das abgespeicherte Diktat per Spracherkennungssoftware in eine Textdatei umwandeln.

Artikel veröffentlicht am , yg

Ist die Software installiert, lässt sich ein Diktiermodus aufrufen, der gesprochenen Text beliebig lang aufzeichnet. Der Nutzer kann eine Korrektur vornehmen, oder an anderer Stelle gesprochenen Text verschieben und an jeder Stelle einfügen, verspricht der Hersteller. Ferner lassen sich Lesezeichen setzen und Bearbeitungsprioritäten zu den Texten abspeichern. Verschiedene Tasten und der Trackball dienen dabei als Shortcuts, um die Befehle auszuführen. Nach Abschluss des Diktats lässt sich die Datei per E-Mail ins Büro schicken, wo die Daten per Spracherkennungssoftware in ein Dokument, beispielsweise einen Brief, eingefügt werden können.

Stellenmarkt
  1. System Developer Inhouse (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, München
  2. Informatiker/ICT-Techniker (m/w/d)
    Europäische Schule München, Neuperlach
Detailsuche

Die Sprachaufzeichnungen werden als .amr-Dateien (Adaptive Multirate Codec) abgelegt. Dieses Format soll kleiner sein als das im professionellen Bereich bisher übliche .dss-Format. Die Dateien im .amr-Format sollen nur 5 Prozent der Größe einer .wav-Datei ausmachen.

Systemvoraussetzung für Findentity Mobile Dictate auf dem BlackBerry ist die BlackBerry-Software 4.2 oder höher. Wie Thax gegenüber Golem.de erklärte, ist eine Version für Windows-Mobile-Geräte zurzeit in Arbeit, es wird jedoch noch gut drei Monate dauern, bis auch diese Version öffentlich zur Verfügung steht. Eine Symbian-Variante ist derzeit nicht geplant.

Die Software für den BlackBerry soll in Kürze für knapp 180 Euro (149 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer) erhältlich sein. Die Abspielsoftware für den PC gibt es kostenlos dazu. Alternativ lassen sich die Dateien auch mit dem Real Player wiedergeben. Derzeit können interessierte Nutzer die Findentity Mobile Dictate kostenlos aus dem Internet auf ihren BlackBerry laden und testen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab

Windows 11 kann auf vielen Geräten ohne TPM 2.0 und Secureboot nicht installiert werden. Wir zeigen eine Möglichkeit, wie das doch klappt.
Von Oliver Nickel

Microsoft: So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab
Artikel
  1. Microsoft: Windows 10 wird ungewollte Apps standardmäßig blocken
    Microsoft
    Windows 10 wird ungewollte Apps standardmäßig blocken

    Der zuverlässigkeitsbasierte Schutz soll Windows 10 vor schlecht optimierten Apps warnen. Das wird künftig standardmäßig aktiviert sein.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Super Duper Secure Mode: Microsoft testet radikalen Security-Ansatz in Edge
    Super Duper Secure Mode
    Microsoft testet radikalen Security-Ansatz in Edge

    Für einen experimentellen sicheren Modus kann der JIT-Compiler in Edge deaktiviert werden. Das ermöglicht weitere Security-Technik.

Billy 01. Okt 2008

Funktioniert perfekt und kann alles was man(n) braucht!



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 154,65€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /