Abo
  • Services:

Gesichtsbearbeitung: Facelifting ohne Schmerzen

Glückliche Gesichter mit wenig Aufwand

Mit dem FaceFilter 2.0 hat Reallusion ein Programm vorgestellt, das Gesichtsausdrücke ändern soll. Nicht immer gelingt eine Porträtaufnahme wie gewünscht. Die fotografierte Person lächelt nicht, die Pose wirkt aufgesetzt. Hier schlägt die große Stunde von Spezialsoftware wie dem FaceFilter.

Artikel veröffentlicht am ,

FaceFilter 2.0
FaceFilter 2.0
Der für Windows 2000/XP und Vista konzipierte FaceFilter 2.0 lässt sich problemlos installieren und zeigt nach dem ersten Start eine kurze Einführungshilfe an, mit der seine Funktionsweise erläutert wird.

Inhalt:
  1. Gesichtsbearbeitung: Facelifting ohne Schmerzen
  2. Gesichtsbearbeitung: Facelifting ohne Schmerzen

Zunächst steht die Erzeugung einer Gesichtsmaske im Vordergrund. FaceFilter versucht, automatisch die Position von Augen, Nase und Mund festzustellen. Gelingt dies nicht auf Anhieb, lässt sich manuell nachhelfen. Dazu werden Markierungen an markanten Gesichtsstellen gesetzt. Eine eingeblendete Anleitung hilft dem Anwender weiter.

FaceFilter 2.0
FaceFilter 2.0
Im nächsten Schritt lässt sich die Haut des Fotomotivs verbessern. Hierzu steht ein Filterpaket zur Verfügung, das Glanzstellen, die beispielsweise beim Blitzen entstehen, ausbügeln soll. Auch grobporige Haut wird mit einem Glättungsfilter wegpoliert. Sogar der Hautton kann mit einer überraschend echt wirkenden Sonnenbräune verbessert werden. Bei vielen Aufnahmen bietet es sich an, die Maskierung vorher manuell auch auf Hände und Halspartie zu erweitern, um deren Hauttöne ebenfalls zu berücksichtigen. Eine Farbkorrektur sowie eine Schattenaufhellung sind ebenfalls im Leistungsumfang enthalten.

FaceFilter 2.0
FaceFilter 2.0
Die Augenfarbe lässt sich ebenfalls modifizieren. Dazu wird die Pupillenposition und -größe automatisch analysiert. Manuelle Eingriffe waren bei unseren Tests jedoch unumgänglich. Bei besonders dunklen Augen ließ sich kein befriedigendes Umfärbeergebnis erzielen. Auch zusammengekniffene Augen stellen die Software vor unlösbare Probleme: Die Pupillen lassen sich kaum ohne hässliche Farbspuren auf den Augenlidern umfärben. Die Automatik wird ebenfalls zur Beseitigung von roten Blitzaugen eingesetzt.

Gesichtsbearbeitung: Facelifting ohne Schmerzen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ASUS ZenFone 3 (ZE552KL) 64 GB für 129€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19

Müllentsorgung 29. Mai 2008

8-/

Hans_Solo 29. Mai 2008

ich plaediere fuer entfernen...

Finch 28. Mai 2008

Immerhin vermeidet das weitere Rechtschraibfeler... :)

TobY 28. Mai 2008

Das lässt sich doch auch ohne Probleme mit Paint (oder auch gerne Mal genannt) zeichnen...

Rainer Tsuphal 28. Mai 2008

Grammaturgisch alles richtig, nur heißt es "DAS Merkel".


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
    3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

      •  /