• IT-Karriere:
  • Services:

High-Res-Patch für Command & Conquer 95

Klassiker lässt sich nun in höherer Auflösung spielen

Mit einem inoffiziellen Patch lässt sich der Echtzeitstrategie-Klassiker Command & Conquer aus dem Jahr 1995 auch in einer zeitgemäßeren Auflösung spielen. Auf kleinere Probleme muss sich der Spieler jedoch einstellen. Große Breitbildauflösungen sollten ebenfalls nicht erwartet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Alte PC-Spiele haben häufiger das Problem, dass sie nicht ohne weiteres auf aktuellen Rechnern laufen. Ein inoffizieller Patch, der im EA-Forum für das Echtzeitstrategiespiel Command & Conquer vorgestellt wurde, soll den Klassiker auch für moderne Bildschirme fit machen. Die Standardauflösung des Spiels lag bei 320 x 240 Bildpunkten, eine verbesserte Gold-Version bot bereits 640 x 400 und 640 x 480 Bildpunkte. Nach der Installation des Patches für diese Gold-Version, die Electronic Arts mittlerweile auch kostenlos anbietet, kann der Spieler zwischen den Auflösungen 640 x 400, 640 x 480 und 1.024 x 768 wählen.

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. comito solutions GmbH, Köln

Command & Conquer
Command & Conquer
Die Einstellungen werden in einer Konfigurationsdatei gespeichert, die die gepatchte Startdatei von Command & Conquer direkt ausliest. Weitere Hacks am Spiel sollen nicht nötig sein, da die Exe-Datei, inklusive einiger Anpassungen, auf einem aktuellen Stand sein soll. Probleme gibt es laut dem Entwickler, der sich Nyerguds nennt, nur vereinzelt. Ist die Spielkarte etwa kleiner als die Auflösung, kommt es zu Grafikfehlern. Außerdem können aufgrund eines Fehlers Spielstände einer Auflösung nicht in einer anderen benutzt werden.

Ein weiterer Fehler betrifft die Übersichtskarte des Spiels. Ruft der Spieler diese auf, wenn die Spielkarte kleiner als die angegebene Auflösung ist, kommt es zu einem Absturz. Dies tritt laut Nyerguds in Missionen nicht auf, da das dazu notwendige Gebäude in kleinen Missionsgebieten nicht gebaut werden kann. Allerdings möchte Nyerguds wegen dieses Fehlers keinen Patch für höhere Auflösungen anbieten.

Bislang soll der Patch nur mit der englischen Version des Spiels funktionieren. Einen Patch für die deutsche und französische Version von Command & Conquer hat der Entwickler in der ReadMe-Datei zum Patch jedoch bereits angekündigt.

Der High-Res-Patch für das erste Command & Conquer ist etwa 1 MByte groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 34,99€
  3. 39,99€
  4. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)

Herr Je 30. Jan 2010

als profi weiss man, dass das spiel deutlich aelter als 10 jahre ist ... sagt ja allein...

Banjo 30. Mai 2008

Ich sag nur zb. "Magic Carpet" in SVGA!! (640x480) hehe :D

Banjo 30. Mai 2008

Ja das kooperative Steuern war schon ne feine Sache :) Das das Game ruckelt kann ich...

Missingno. 28. Mai 2008

lol Erinnert mich an einen, der behauptet hat, dass 3 Artillerie-Einheiten in Tiberian...

Jay Äm 28. Mai 2008

Aua! Tja, was soll man da noch sagen außer "Ruhe in Frieden"?


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /