Leopard auf Atom

Laut EFI-Hacker Netkas läuft MacOS X auch auf Atom-Systemen

Apples Betriebssystem MacOS X 10.5 Leopard lässt sich auch auf Intels besonders stromsparender x86-CPU Atom ausführen. Passend dazu nähren gerade neue Gerüchte die Hoffnung auf einen Tablet-PC von Apple.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie EFI-Hacker Netkas in seinem Blog berichtet und mit Screenshots belegt, läuft das von einer anonymen Quelle auf dem Atom-System getestete MacOS X problemlos. Zum Einsatz kamen ein EFI-Emulator und ein unmodifizierter Leopard-Kernel, da die Atom-CPU SSE3 und 64 Bit unterstützt und damit keine weiteren Anpassungen erfordert. Das Atom-System, vermutlich ein UMPC, verfügt über einen 1,6-GHz-Atom, einen Intel-Chipsatz vom Typ 945GC sowie über 512 MByte RAM.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt DSL
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Gaimersheim
  2. Mitarbeiter*in (m/w/d) Zeitmanagement
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Der Level-2-Cache der CPU werde von Leopard zwar falsch erkannt, was aber nur kosmetisch sei und keine Auswirkungen habe, so Netkas. Viel Rechenleistung ist zwar nicht zu erwarten, doch Netkas vergleicht die mit dem veralteten Geekbench 1.0 gemessenen Werte in etwa mit einem 1,7-GHz-Celeron. Mit mehr RAM könnten die Benchmarkergebnisse zudem besser ausfallen.

Die Ergebnisse geben jedoch einen interessanten Einblick in die Leistung, die Atom-basierte mobile Macs von Apple aufweisen könnten. Seit langem gibt es Gerüchte, dass Apple an einem PDA oder Tablet-PC feilt, bis jetzt hat der Hersteller sie aber nicht bestätigt. In der vergangenen Woche hatte ZDNet in den USA eine anonyme Quelle zitiert, der zufolge Apple sehr wahrscheinlich im Herbst 2008 einen Tablet-Mac mit MacOS X, optischem Laufwerk und GPS-Chip vorstellen wird.

Apple scheint zwar seit Jahren an Tablet-PC-Designs zu arbeiten, worauf seit 1995 angemeldete Patente hinweisen, hat jedoch bisher kein entsprechendes Produkt angekündigt. Der Markt für Tablet-PCs ist auch bei den Windows-Geräten noch recht klein, ebenso wie der von UMPCs. Intels Atom-CPU hat das Interesse an den kompakten mobilen Geräten jedoch wieder befeuert, da sie längere Laufzeiten bei moderater Leistung versprechen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FingerinPO 10. Jun 2008

Hi iIT Steck Dir ein mal den Finger in Po und zieh in erst wieder raus wenn Du geheilt...

rumme 28. Mai 2008

Als Radioisotopengeneratoren?

Lord_Pinhead 27. Mai 2008

Intel Karatschai® Intel Tschnobyl® oder Intel adaptiert einfach die jeweilgen SI...

Lord_Pinhead 27. Mai 2008

Mit "hinten draufgeklatscht" meinst du da dein Rücken? Ich glaube auf die Rückseites...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6
Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe

Dämliche Stormtrooper sind in Obi-Wan Kenobi noch das geringste Problem. Zum Ende hin ist die Star-Wars-Serie vor allem eines: belanglos. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6: Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe
Artikel
  1. BVG: Telefónica will auch 5G in der U-Bahn bieten
    BVG
    Telefónica will auch 5G in der U-Bahn bieten

    Beim LTE-Ausbau für die anderen Netzbetreiber geht es dagegen weiter nur langsam voran. Telefónica nennt einige Gründe dafür.

  2. Akkutechnik: CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich
    Akkutechnik
    CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich

    Der größte Akku-Hersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Teamarbeitstool: Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft
    Teamarbeitstool
    Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft

    Zendesk wird von Finanzinvestoren gekauft. Noch im Februar 2022 wurde ein Angebot mit einem Volumen von rund 17 Milliarden US-Dollar abgelehnt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD (PS5-komp.) günstig wie nie: 109,24€ (1TB) / 234,45€ (2TB) • LG 31,5" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 327,72€ • PS5-Controller: 57,13€ • Xbox Elite Controller günstig wie nie: 126,04€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (Palit RTX 3070 Ti 679€) [Werbung]
    •  /