Abo
  • Services:

Leopard auf Atom

Laut EFI-Hacker Netkas läuft MacOS X auch auf Atom-Systemen

Apples Betriebssystem MacOS X 10.5 Leopard lässt sich auch auf Intels besonders stromsparender x86-CPU Atom ausführen. Passend dazu nähren gerade neue Gerüchte die Hoffnung auf einen Tablet-PC von Apple.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie EFI-Hacker Netkas in seinem Blog berichtet und mit Screenshots belegt, läuft das von einer anonymen Quelle auf dem Atom-System getestete MacOS X problemlos. Zum Einsatz kamen ein EFI-Emulator und ein unmodifizierter Leopard-Kernel, da die Atom-CPU SSE3 und 64 Bit unterstützt und damit keine weiteren Anpassungen erfordert. Das Atom-System, vermutlich ein UMPC, verfügt über einen 1,6-GHz-Atom, einen Intel-Chipsatz vom Typ 945GC sowie über 512 MByte RAM.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main

Der Level-2-Cache der CPU werde von Leopard zwar falsch erkannt, was aber nur kosmetisch sei und keine Auswirkungen habe, so Netkas. Viel Rechenleistung ist zwar nicht zu erwarten, doch Netkas vergleicht die mit dem veralteten Geekbench 1.0 gemessenen Werte in etwa mit einem 1,7-GHz-Celeron. Mit mehr RAM könnten die Benchmarkergebnisse zudem besser ausfallen.

Die Ergebnisse geben jedoch einen interessanten Einblick in die Leistung, die Atom-basierte mobile Macs von Apple aufweisen könnten. Seit langem gibt es Gerüchte, dass Apple an einem PDA oder Tablet-PC feilt, bis jetzt hat der Hersteller sie aber nicht bestätigt. In der vergangenen Woche hatte ZDNet in den USA eine anonyme Quelle zitiert, der zufolge Apple sehr wahrscheinlich im Herbst 2008 einen Tablet-Mac mit MacOS X, optischem Laufwerk und GPS-Chip vorstellen wird.

Apple scheint zwar seit Jahren an Tablet-PC-Designs zu arbeiten, worauf seit 1995 angemeldete Patente hinweisen, hat jedoch bisher kein entsprechendes Produkt angekündigt. Der Markt für Tablet-PCs ist auch bei den Windows-Geräten noch recht klein, ebenso wie der von UMPCs. Intels Atom-CPU hat das Interesse an den kompakten mobilen Geräten jedoch wieder befeuert, da sie längere Laufzeiten bei moderater Leistung versprechen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 39,99€
  2. (-43%) 33,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 33,49€

FingerinPO 10. Jun 2008

Hi iIT Steck Dir ein mal den Finger in Po und zieh in erst wieder raus wenn Du geheilt...

rumme 28. Mai 2008

Als Radioisotopengeneratoren?

Lord_Pinhead 27. Mai 2008

Intel Karatschai® Intel Tschnobyl® oder Intel adaptiert einfach die jeweilgen SI...

Lord_Pinhead 27. Mai 2008

Mit "hinten draufgeklatscht" meinst du da dein Rücken? Ich glaube auf die Rückseites...

Lord_Pinhead 27. Mai 2008

Ich frag mich zwar was du damit sagen willst, aber ich frag mich auch wie man ein Remote...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /