Abo
  • Services:

USB-Festplatte mit Firewire-Anschluss

Western Digital bringt My Passport Studio mit 320 und 250 GByte

Western Digital hat eine mobile Festplatte im Programm, die nun auch mit einer Firewire400-Schnittstelle zu haben ist. Die USB-Schnittstelle bleibt der "My Passport Studio" aber weiterhin erhalten. Western Digital vermarktet die Platte speziell an Mac-Besitzer.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "My Passport Studio" ist in Speicherkapazitäten von 250 und 320 GByte erhältlich und HFS+-formatiert. Die frei verfügbare Speicherkapazität der eingebauten 2,5 Zoll großen Festplatte wird über eine LED dargestellt.

Firewire- und USB-Festplatte von Western Digital
Firewire- und USB-Festplatte von Western Digital

Die Platte wiegt 180 Gramm und wird ohne zusätzliches Netzteil über Firewire bzw. USB mit Strom versorgt. Der Preis für die 320 GByte große Version beträgt rund 200 Euro, die kleinere Variante mit 250 GByte kostet rund 170 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 4,99€
  3. 32,99€ (erscheint am 15.02.)

:-) 28. Mai 2008

Das klingt wieder so, als ob ein Jurist sich damit befasst hat :-) Es ist doch egal, ob...

DexterF 28. Mai 2008

Nennt sich Birne! sieht aber fast aus wie'n Apfel! Kann man auch so nennen, ist aber...

Augenbluten 27. Mai 2008

Man kann - achtung - sogar darauf SCHLAFEN!!! Echt krasse Sache. War total überrascht...

rbugar 27. Mai 2008

Hmm, und jetzt?

Karsten-II 27. Mai 2008

Die Tatsache, dass sie mit 320 GB angeboten werden, spricht für SATA. Meines Wissens ist...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /