Abo
  • Services:

Square Enix mit Umsatz- und Gewinnrückgang

Spieleunternehmen kämpft außerhalb Japans mit starken Umsatzrückgängen

Die japanische Square Enix, bekannt vor allem durch die Final-Fantasy-Reihe, verbucht in ihrer letzten Bilanz starke Umsatz- und Gewinnrückgänge. Im zum 31. März 2008 abgelaufenen Geschäftsjahr offenbart das Unternehmen unter anderem Probleme in den Märkten USA und Europa.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Jahresumsatz von Square Enix sank im Geschäftsjahr 2007 um 9,8 Prozent auf 147,5 Milliarden Yen (umgerechnet rund 905 Millionen Euro). Der operative Gewinn ging um 17 Prozent auf 21,5 Milliarden Yen (rund 132 Millionen Euro), der Nettogewinn sogar um 20,9 Prozent auf 9,20 Milliarden Yen (rund 56,4 Millionen Euro) zurück. Besonders stark sanken die Umsätze außerhalb von Japan: in Europa um 35,3 Prozent, in den restlichen asiatischen Märkten um 41,1 Prozent und in den USA sogar um 45,7 Prozent. Im Heimatmarkt Japan musste das Unternehmen einen Umsatzrückgang von lediglich 3,7 Prozent hinnehmen. Bei der Angabe von Gründen für das schwache Jahr ist das Unternehmen vage: Man habe viel in die Erforschung und Entwicklung von neuen Netzwerktechnologien und in deren Anwendung auf Produkte investiert, heißt es in der Finanzmitteilung.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Das bestverkaufte Spiel im Geschäftsjahr war Final Fantasy 7 für die PlayStation Portable. In Japan konnte Square Enix davon 800.000, auf dem nordamerikanischen Markt 450.000 Einheiten verkaufen. Hierzulande erscheint der Titel erst Ende Juni 2008. Für sein Onlinerollenspiel "Final Fantasy 11" gibt das Unternehmen weltweit rund 500.000 Abonnenten an.

Für das neue Geschäftsjahr erwartete Square Enix deutlich bessere Zahlen. Der Umsatz werde bei 160, der operative Gewinn bei 21 und der Nettogewinn bei 12 Milliarden Yen liegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  2. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  3. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!
  4. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...

magnintendo nicht 27. Mai 2008

und wie soll ich einenen neuen FInal fantasy teil auf der wii zocken? ich habe keine...

Crono 27. Mai 2008

Alles nach FF6 ist doof! FF6 und CT for the Win.

DrachenKaiser2 27. Mai 2008

Ja Teil 8 ist einfach nur gut und an manchen stellen wirklich sehr lustig. Das...

Ingrimmsch 27. Mai 2008

Ist doch auch klar... Im moment entwickeln die viel, der Gewinn wird spätestens mit FF...

Sargon 26. Mai 2008

Hm... vielleicht mal wieder den alten Spielstand Ende der Disk1 laden und diesmal...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /