Abo
  • Services:
Anzeige

Nvidia kooperiert mit VIA bei Mainboards für Isaiah-CPU

Vorstellung auf der Computex 2008

In der kommenden Woche startet mit der Computex 2008 die zweitgrößte IT-Messe der Welt in der taiwanischen Hauptstadt Taipeh. Und natürlich lässt es sich VIA nicht nehmen, seine neue CPU, die bisher nur unter dem Codenamen "Isaiah" bekannt ist, ebendort vorzustellen. Prominente Schützenhilfe bekommt das Unternehmen dabei von Nvidia.

Wie CNET berichtet, wollen VIA und Nvidia den Isaiah-Prozessor auf der Computex gemeinsam vorstellen. Von VIA kommen dabei CPU und Chipsatz, Nvidia will die Grafikbausteine beisteuern. Wie bereits gemeldet, soll Isaiah pinkompatibel zu den bisherigen C7-Prozessoren von VIA sein, 64-bit-fähig und mit bis zu 2 GHz getaktet sein.

Anzeige

Gedacht ist der neue Prozessor, wie schon bisherige VIA-Lösungen, vor allem für sehr günstige und kompakte Rechner. Hier macht Nvidias Chipsatz-Chef Drew Henry vollmundige Versprechungen: "Ihre Lösung ist besser als der Atom, denn es ist neuere Technologie", sagte Henry gegenüber CNET. Der Nvidia-Manager spielt damit auf Intels Atom-Prozessor an, der sich vom Isaiah grundlegend unterscheidet.

Das Atom-Design ist als In-Order-Maschine ausgelegt, während alle modernen x86-CPUs seit dem Pentium Pro aus dem Jahr 1995 mit Out-of-Order-Execution arbeiten. Isaiah beherrscht auch dieses Umsortieren der Befehle, was aber mehr Schaltungsaufwand und Energiebedarf mit sich bringt. Dennoch sagte Isaiah-Designer Glen Henry bei der Vorstellung des Chips, seine CPU besitze "die weltweit energieeffizienteste x86-Prozessor-Architektur".

Dass Nvidia mit VIA kooperiert, ist in der Chipbranche keine Überraschung - bisweilen wird sogar gemunkelt, der kalifornische GPU-Hersteller könnte das taiwanische Unternehmen übernehmen. Seit Intel-Vize Pat Gelsinger auf dem IDF in Schanghai erklärte: "Die Zeit der Rendering-Pipelines neigt sich ihrem Ende entgegen", verschärft sich der Konflikt zwischen Nvidia und Intel. Bisheriger Höhepunkt ist ein PDF mit spektakulären Behauptungen zu Schwächen von Intels integrierten Grafiklösungen. Auch auf offiziellen Veranstaltungen schießt Nvidia derzeit stets gegen Intel.


eye home zur Startseite
M1AU 28. Mai 2008

Äußerst interessant, doch viel wichtiger noch Hi Crass, wie gehts denn so ;)

Ihrgendwehr 27. Mai 2008

Ein Adapter wäre mal was schönes! ;-) Oder wieder wie früher die "Bastelanleitungen" um...

Aha 27. Mai 2008

IT-News für Profis! ;o)

dhbfvsbvjh 26. Mai 2008

Das heißt doch eigentlich Hybrid-SLI oder?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  3. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Einer der schnellsten

    Rubbelbubbel | 21:57

  2. Re: Funktioniert nicht

    Kakiss | 21:48

  3. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    madejackson | 21:42

  4. Re: schön die datenblätter zitiert

    logged_in | 21:37

  5. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Tigtor | 21:31


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel