Mail-Plakette, die Zweite

Nachrichtensignal in Apple Mail aufgepeppt

Apples E-Mail-Programm heißt schlichtweg Mail - und zeigt mit einer roten Plakette auf dem Programmicon an, wie viele neue E-Mails sich im Posteingangskörbchen befinden. Das Programm ist zwar in der Lage, auch mehrere E-Mail-Accounts zu verwalten, doch kann es nicht separat für jeden die Zahl der neuen E-Mails anzeigen. Dem kann mit einem Programm abgeholfen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mail Badger
Mail Badger
Der Mail Badger erreicht genau das, was sein Name verspricht. Er blendet weitere Badges - für die Anzahl der neu eingetroffenen E-Mails in den verschiedenen Accounts - mit einer separaten Plakette für jeden Account und auf dem Mail-Icon im Dock ein.

Stellenmarkt
  1. Leiter Digitale Projekte (m/w/d)
    DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Künstliche Intelligenz und Virtual / Augmented Reality
    Hochschule Emden-Leer Personalabteilung, Leer
Detailsuche

Der Mail Badger wird über die Voreinstellungen von Apple Mail konfiguriert. Die neuen Plaketten können als Sterne, Herzchen und Ähnliches dargestellt werden - die Farbe, Größe und die Schriftart lassen sich beliebig festlegen.

Besonders interessant ist die Möglichkeit, abhängig von Filterkriterien unterschiedliche Plaketten darzustellen. Wenn beispielsweise E-Mails von Freunden und Kollegen eintreffen, wird schon im Icon darauf hingewiesen. Der Mail Badger ist kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powervision Powerray im Test
Diese Drohne geht unter

Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
Ein Test von Martin Wolf

Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
Artikel
  1. Ransomware: Kaseya will kein Lösegeld für Entschlüsselung bezahlt haben
    Ransomware
    Kaseya will kein Lösegeld für Entschlüsselung bezahlt haben

    Nach Spekulationen betont der IT-Dienstleister Kaseya, nicht mit der Ransomware-Gruppe verhandelt oder für den Generalschlüssel bezahlt zu haben.

  2. Onlinehandel: Aukey-Produkte weiterhin bei Amazon erhältlich
    Onlinehandel
    Aukey-Produkte weiterhin bei Amazon erhältlich

    Über Drittanbieter und unter neuem Namen sind Aukey-Produkte immer noch bei Amazon zu finden - teilweise sogar mit Aukey-Schriftzug.

  3. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

huahuahua 29. Mai 2008

Heute wurde ein stinkender Müllsack an einer Mülltonne entdeckt... ...wollte bloß auch...

pp 26. Mai 2008

"... doch kann es nicht separat für jeden die Zahl der neuen E-Mails anzeigen... " Und...

mp 26. Mai 2008

He lass unseren guten Käse aus dem Spiel ;-)

-_- 26. Mai 2008

Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich doch tatsächlich für einen kurzen...

kendon 26. Mai 2008

schön dass du wenigstens noch direkt darauf hinweist, dass du keine ahnung hast. um dir...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • OnePlus Nord CE 5G 128GB 294,88€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ [Werbung]
    •  /