Abo
  • Services:

Nokia Maps 2.0 mit Auto- und Fußgängernavigation

Seit der Betaversion wurde die Übersicht der bezahlten Lizenzen verbessert und die Software fragt die GPS-Positionsbestimmung nun häufiger ab, wenn man zu Fuß unterwegs ist. Zudem wird die Standortbestimmung neuerdings bei Geräten ohne GPS-Funktion über die Standorte der Mobilfunkmasten bestimmt, in denen das Mobiltelefon eingebucht ist. Allerdings ist diese Standortbestimmung nicht so genau, wie man es von GPS gewohnt ist und eignet sich daher nur eingeschränkt für die Navigation.

Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Die Kartendaten stammen von TeleAtlas und Navteq und sollen mehr als 200 Länder abdecken. Allerdings nur für etwas mehr als 70 Länder stehen auch Navigationsfunktionen bereit. Die Karten können direkt vom Mobiltelefon geladen oder aber mittels der Windows-Software "Nokia Map Loader" über PC auf das Handy übertragen werden.

Nokia Maps 2.0 steht ab sofort für ausgewählte Nokia-Smartphones mit Symbian S60 3rd Edition kostenlos als Download unter www.maps.nokia.com bereit. Schritt für Schritt wird es die neue Version für mehr S60-Geräte geben, teilte der Hersteller mit. Es ist auch geplant, die Software für Series-40-Geräte anzubieten.

Die Software mit Kartenmaterial und Points of Interests (POIs) kann samt Routenplanung kostenlos genutzt werden. Eine routengesteuerte Navigation ist dann aber kostenpflichtig. Hierbei stehen drei verschieden große Pakete zur Wahl, die unterschiedlich große Regionen abdecken und jeweils als Wochen-, Monats- oder Jahreslizenzen zu haben sind.

In der Kategorie A gibt es beispielsweise das Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz zum Wochenpreis von 6,49 Euro, zum Monatspreis von 7,99 Euro oder für einen Jahresbeitrag in Höhe von 59,99 Euro. Die Kategorie B umfasst Länder wie USA, Russland, Australien oder Südostasien und kostet wöchentlich 7,49 Euro, monatlich 8,99 Euro und für das ganze Jahr 69,99 Euro. In der Kategorie C gibt es etwa das Kartenmaterial von Westeuropa oder von ganz Nordamerika für eine Woche für 8,99 Euro, für einen Monat für 9,99 Euro oder ein ganzes Jahr lang für 89,99 Euro.

 Nokia Maps 2.0 mit Auto- und Fußgängernavigation
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (Prime Video)

natalie 04. Jun 2008

hallo kann mir jemand vielleicht die alte version von nokia maps schicken, hab sie nicht...

AR 26. Mai 2008

Das ist doch ein Hammerpreis! Bisher kosteten 3 Jahre 59,99€, jetzt wollen sie diesen...

Bouncy 26. Mai 2008

also erstens kann man das wenn man sich ein wenig durchklickt, und zweitens setzt die...

OnlineGamer 25. Mai 2008

Definiere "der ständige Blick" !!!! eine halbe Stunde oder was? Wie kommst du darauf das...

wm 25. Mai 2008

Rumänien ist auch dabei, dort ist die Qualität der Navigationsdaten noch wesentlich...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /