Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia Maps 2.0 mit Auto- und Fußgängernavigation

Seit der Betaversion wurde die Übersicht der bezahlten Lizenzen verbessert und die Software fragt die GPS-Positionsbestimmung nun häufiger ab, wenn man zu Fuß unterwegs ist. Zudem wird die Standortbestimmung neuerdings bei Geräten ohne GPS-Funktion über die Standorte der Mobilfunkmasten bestimmt, in denen das Mobiltelefon eingebucht ist. Allerdings ist diese Standortbestimmung nicht so genau, wie man es von GPS gewohnt ist und eignet sich daher nur eingeschränkt für die Navigation.

Die Kartendaten stammen von TeleAtlas und Navteq und sollen mehr als 200 Länder abdecken. Allerdings nur für etwas mehr als 70 Länder stehen auch Navigationsfunktionen bereit. Die Karten können direkt vom Mobiltelefon geladen oder aber mittels der Windows-Software "Nokia Map Loader" über PC auf das Handy übertragen werden.

Anzeige

Nokia Maps 2.0 steht ab sofort für ausgewählte Nokia-Smartphones mit Symbian S60 3rd Edition kostenlos als Download unter www.maps.nokia.com bereit. Schritt für Schritt wird es die neue Version für mehr S60-Geräte geben, teilte der Hersteller mit. Es ist auch geplant, die Software für Series-40-Geräte anzubieten.

Die Software mit Kartenmaterial und Points of Interests (POIs) kann samt Routenplanung kostenlos genutzt werden. Eine routengesteuerte Navigation ist dann aber kostenpflichtig. Hierbei stehen drei verschieden große Pakete zur Wahl, die unterschiedlich große Regionen abdecken und jeweils als Wochen-, Monats- oder Jahreslizenzen zu haben sind.

In der Kategorie A gibt es beispielsweise das Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz zum Wochenpreis von 6,49 Euro, zum Monatspreis von 7,99 Euro oder für einen Jahresbeitrag in Höhe von 59,99 Euro. Die Kategorie B umfasst Länder wie USA, Russland, Australien oder Südostasien und kostet wöchentlich 7,49 Euro, monatlich 8,99 Euro und für das ganze Jahr 69,99 Euro. In der Kategorie C gibt es etwa das Kartenmaterial von Westeuropa oder von ganz Nordamerika für eine Woche für 8,99 Euro, für einen Monat für 9,99 Euro oder ein ganzes Jahr lang für 89,99 Euro.

 Nokia Maps 2.0 mit Auto- und Fußgängernavigation

eye home zur Startseite
natalie 04. Jun 2008

hallo kann mir jemand vielleicht die alte version von nokia maps schicken, hab sie nicht...

AR 26. Mai 2008

Das ist doch ein Hammerpreis! Bisher kosteten 3 Jahre 59,99€, jetzt wollen sie diesen...

Bouncy 26. Mai 2008

also erstens kann man das wenn man sich ein wenig durchklickt, und zweitens setzt die...

OnlineGamer 25. Mai 2008

Definiere "der ständige Blick" !!!! eine halbe Stunde oder was? Wie kommst du darauf das...

wm 25. Mai 2008

Rumänien ist auch dabei, dort ist die Qualität der Navigationsdaten noch wesentlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  4. ESCRYPT GmbH, Bochum


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    dietzi96 | 08:09

  2. Re: Wer nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    abcdefgh1 | 08:02

  3. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ThaKilla | 07:40

  4. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    robinx999 | 07:40

  5. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    Local Horst | 07:33


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel