• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo nicht auf der Games Convention 2008

Unternehmen verzichtet auf Messe und setzt auf deutschlandweite Events

Der Konsolenkonzern Nintendo nimmt nicht an der Games Convention im August 2008 in Leipzig teil. Laut Nintendo-Geschäftsführer Bernd Fakesch ist die Entscheidung keine Kritik an der Games Convention - und auch keine Vorentscheidung für die GamesCom 2009 in Köln.

Artikel veröffentlicht am ,

Nintendo verzichtet auf eine Teilnahme an der Games Convention 2008. Das Unternehmen habe in den vergangenen Monaten mit kleineren lokalen Events und nationalen Promotionstouren so gute Erfahrungen gesammelt, dass es diese Strategie zuungunsten einer Großveranstaltung wie der Leipziger Messe weiterverfolgen wolle, hieß es zur Begründung. Stattdessen startet Nintendo direkt nach der US-amerikanischen Branchenmesse E3, die Ende Juli 2008 stattfindet, eine bundesweite Roadshow, um das kommende DS- und Wii-Line-up vorzustellen.

Der deutsche Nintendo-Chef Bernd Fakesch betont, dass die Entscheidung keine Vorentscheidung für die GamesCom in Köln 2009 darstelle. Nintendo werde das Messekonzept bewerten und dann auf Basis seiner bis dahin gewonnenen Erfahrungen neu entscheiden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

swisszocker 04. Aug 2008

also ich gehe seit 3 jahren mit dem gamecity user trip. ab der schweiz für 349.- chf und...

^Andreas... 26. Jun 2008

Das stimmt so nicht. Ich spiele seit mittlerweile vier Jahren WoW und mein Char ist...

Missingno. 27. Mai 2008

Wenn ich zu viel Geld hätte, könnte ich gerade noch einmal drei Spiele dazu kaufen...

BeBa 26. Mai 2008

Also beim besten Willien ist die Hälfte sogar für mich nicht nachvollziehbar und so wird...

oni 26. Mai 2008

Und das sage ich, nach einigem Überlegen, sogar als Hallenser, der es nach Köln 5h hat...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
  2. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  3. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren

Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
Sono Motors
Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
  2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
  3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /