Abo
  • Services:

Winziges Modul für 5-Megapixel-Handykameras mit Autofokus

Sharp stellt CMOS-Modul in kompakter Verpackung vor

Die Miniaturisierung von Halbleitertechnik geht meist nicht einher mit Hardware, die mechanische Komponenten enthalten muss. Das gilt auch für Kameramodule bei Mobiltelefonen: Was nutzt der kleinste Sensor, wenn die dazugehörige Optik mit Autofokus dank ihrer Größe jegliche Verkleinerung zunichte macht. Von Sharp kommt nun Abhilfe.

Artikel veröffentlicht am ,

Sharps CMOS-Kameramodul
Sharps CMOS-Kameramodul
Sharp hat ein CMOS-Kameramodul mit einer Chipgröße von 1/3,2 Zoll vorgestellt, das neben dem Objektiv auch noch einen Autofokus umfasst. Das Modul selbst misst 9,5 x 9,5 x 6,6 mm.

Ab Ende Mai 2008 beginnt Sharp mit der Bemusterung und wird erste Module an Handyhersteller ausliefern. Üblicherweise dauert es dann ungefähr ein halbes Jahr, bis erste Mobiltelefone mit der Technik angekündigt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

Laury 29. Mai 2008

Ich vermute, der AF wird sowieso nur zwei Stufen haben: weit - nah.

Laury 29. Mai 2008

Ich habe kein Fotohandy, aber ich habe Abzüge (10x15) gesehen, die ganz ordentlich...

Ei Dotter 24. Mai 2008

Wasn das? Ich dachte unsere neue Währung heißt Fragenzeichen?

Die Kaiser 24. Mai 2008

Man hätte den Gullideckel auch gleich darauf fallen lassen können. Dann wäre die Kamera...

hmmm 23. Mai 2008

...direkt ma ins solarium damit.


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /