Abo
  • Services:

60 Minuten: Age of Conan

Erste Schritte in der frisch eröffneten Welt von "Hyborian"

Die Server sind eröffnet: Mit Age of Conan - Hyborian Adventures startet das wichtigste Massively Multiplayer Online Role Playing Game seit Herr der Ringe Online den Betrieb. Golem.de hat sich mit der Verkaufsversion am ersten Verkaufstag als Barbar durch die virtuelle Welt gekloppt.

Artikel veröffentlicht am ,

Verkaufsversion Age of Conan für Windows-PC: 2 DVDs, Handbuch 70 Seiten.
Verkaufsversion Age of Conan für Windows-PC: 2 DVDs, Handbuch 70 Seiten.
Selbst große Helden dürfen bei Age of Conan nicht gleich kämpfen: Wer das Spiel von den beiden DVDs installiert hat, muss erstmal Updates runterladen - und zwar fast 800 MByte. Immerhin klappte das aufgrund der schnellen Funcom-Server ohne weitere Probleme, und auch die Webregistrierung war zumindest am Morgen noch ohne technische Schwierigkeiten möglich. Nicht schön allerdings: Obwohl das Spiel einen kostenlosen Probemonat enthält, müssen Spieler sich bereits jetzt für die Dauer ihres Abos entscheiden und gleich die Bezahlweise angeben; hierzulande lässt sich das Conan-Konto per Kreditkarte, Bankeinzug oder mit Prepaid-Codes auffüllen.

Inhalt:
  1. 60 Minuten: Age of Conan
  2. 60 Minuten: Age of Conan

Die Charaktererstellung spielte auf einer Art Galeere - ein deutlicher Hinweis darauf, dass wir in die Rolle eines entlaufenen Sklaven schlüpfen werden. Wir haben die Wahl zwischen drei menschlichen Völkern, Mann oder Frau, vor allem aber zwischen zwölf Klassen - die sich grob an den gängigen Einteilungen von MMORPGs orientieren, so gibt es sowohl Nahkampfsoldaten als Tank, als auch Priester als Heiler, sowie einige Hybride. Wir entscheiden uns für einen männlichen Barbaren, der als Unterklasse der Schurken gilt, weil er auch schleichen und Hinterhalte legen kann. Dann verpassen wir unserem Alter Ego noch Frisur, Bart, ein riesiges Kinn und fies blickende Augen. Wenig später spült uns das kurze Ingame-Intro nach einem Schiffbruch an ein unbekanntes Ufer.

Age of Conan
Age of Conan
Dort begrüßt uns jemand mit ein paar freundlichen Worten, dann sind wir allein in der neuen Welt - finden aber gleich hübsche Begleitung. Die liebreizende Casida, ein Freudenmädchen aus der nahen Stadt Tortage, steht gefesselt im Eingangsbereich des Dschungels. Nach dem Multiple-Choice-Gespräch mit ihr stehen unsere ersten Missionen im Journal: Schlüssel für ihre Fesseln finden, dann den Sklavenmeister Saddur finden, und Tortage betreten. Dann schnappen wir uns den ersten Feind, einen Plünderer direkt am Meeresufer: Wir nähern uns, markieren ihn mit der rechten Maustaste und schlagen dann zu. Und zwar mit den Nummerntasten - 2 prügelt geradeaus zu, die beiden Tasten daneben seitlich. Was das an Effektivität für einen Unterschied macht, wird nicht klar - aber immerhin würde der Hieb nicht nur den gerade aktivierten Gegner schädigen, sondern alle Feinde in Reichweite - anders als etwa bei World of Warcraft. In Age of Conan spielt das zwar beim ersten Opponenten keine Rolle, aber wir haben es recht bald mit durchaus größeren Gruppen zu tun.

60 Minuten: Age of Conan 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. VR Mega Pack für 229€)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

Angelus 09. Jun 2008

Lol Ich spiele schon lange kein WOW mehr das Spiel ist zu einer Plattform von Freaks...

Feijnhorn 27. Mai 2008

Sorry Leute.. Ihr scheint alle nicht besonders mit Intelligenz gesegnet zu sein, sonst...

Feijnhorn 27. Mai 2008

Es gibt immer Anfänger in einem Spiel. Ich habe HdRO erst 9 Monate nach Release...

-Scout- 27. Mai 2008

Kann mich der klaren Kaufempfehlung nur anschließen, es ist wirklich interessant und zum...

Valkyr 27. Mai 2008

Du bist doch nur sauer das die dich immer eingestampft haben. XD @ topic: Auf den...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /