DimP - Objekte im Video direkt bewegen

Videosteuerung durch direkte Manipulation

Der Videoplayer DimP erlaubt direkte Interaktion mit Objekten in einem Video. Statt mit Hilfe eines Reglers den Ablauf eines Videos zu beeinflussen, lassen sich Objekte innerhalb des Films direkt verschieben, beispielsweise ein fahrendes Auto oder ein fliegender Ball.

Artikel veröffentlicht am ,

DimP ist Teil eines Forschungsprojekts, das Pierre Dragicevic, Gonzalo Ramos, Jacobo Bibliowicz, Derek Nowrouzezahrai, Ravin Balakrishnan und Karan Singh von der Universität Toronto betreiben. In ihrem Aufsatz "Video Browsing by Direct Manipulation" beschreiben sie die Idee, den Ablauf von Videos durch die direkte Verschiebung von Objekten innerhalb des Films zu steuern.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Datenmanagement (all genders)
    Joyson Safety Systems Sachsen GmbH, Freiberg
  2. IT-Service-Manager*in Crossmedialer Systembetrieb
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
Detailsuche

Dazu werden zunächst die Bewegungen einzelner Objekte aus dem Video extrahiert, Nutzer können diese Objekte anhand ihrer Bewegungslinien verschieben und so das Video vorwärts oder rückwärts ablaufen lassen. Dabei springt der Player direkt an die Stelle im Film, an der sich das jeweilige Objekt bewegt, was das Auffinden bestimmter Szenen vereinfacht. Zudem lässt sich so leicht zu einem Zeitpunkt springen, an dem ein Objekt, zum Beispiel ein Auto, eine bestimmte Position im Bild erreicht. Auch Bewegungsabläufe wie der Wurf eines Baseballs lassen sich so leichter analysieren.

Ihre Ideen haben die Wissenschaftler in einem DimP getauften Videoplayer umgesetzt, der für Windows unter aviz.fr/dimp zum Download bereitsteht. Klickt der Nutzer in DimP auf ein Objekt in einem Video, blendet DimP den Bewegungspfad des Objekts ein, anhand dessen das Objekt verschoben werden kann. Der Film läuft dann entsprechend der Verschiebung ab.

DimP ist ein Prototyp und hat daher noch einige Einschränkungen. Beispielsweise kann die Software nur kleine Videos verarbeiten, denn diese werden zur Analyse in dekomprimierter Form komplett in den Speicher geschrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nameless 13. Jul 2008

Sowas brauch ich für meinen ZETA Media Player! Erst voll fett die geile Stelle im Porno...

blork42 25. Mai 2008

WAS ?? Hallo - diese Sache mit der Anpassung des Hintergrunds ist genial ! Die...

Puh 24. Mai 2008

Habs ausprobiert, es klappt :)

Argon 23. Mai 2008

um diese schneller zu analysieren. Man hat eine Person im Bild und will sehen was sie...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

  3. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /