Abo
  • Services:

Samsung - Öko-Festplatte mit 1 TByte

EcoGreen F1 soll für eine 1-Terabyte-Festplatte wenig Strom verbrauchen

Eine besonders stromsparende Festplatte mit einer Kapazität von 1 TByte hat Samsung unter dem Namen "EcoGreen F1" vorgestellt. Im Vergleich zu herkömmlichen Platten soll die EcoGreen F1 nur halb so viel Strom verbrauchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung gibt an, dass die EcoGreen F1 einen rund 15 Prozent geringeren Stromverbrauch aufweist als andere 1-TByte-Platten mit geringem Stromverbrauch. Sie läuft dabei mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und bringt einen Pufferspeicher von 32 MByte mit. Angeschlossen wird das Laufwerk per Serial-ATA.

Stellenmarkt
  1. H&H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbH, Berlin
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Die EcoGreen F1 kommt mit drei Scheiben (Plattern) daher, die jeweils 334 GByte Daten fassen.

Mit technischen Daten zu der Platte hält sich Samsung in der Ankündigung zurück. Auf der Samsung-Website findet sich immerhin ein Modell "EcoGreen F1 CE", das den von Samsung verkündeten Daten entspricht. Es weist eine durchschnittliche Zugriffszeit von 8,9 ms auf, benötigt im Betrieb zwischen 5,0 und 6,2 Watt sowie im Stand-by-Betrieb zwischen 0,5 und 0,8 Watt.

Samsungs EcoGreen F1 soll noch im zweiten Quartal 2008 für 199,- US-Dollar auf den Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. 199€ + Versand
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)

Bohrmaschinenan... 23. Mai 2008

Die Umdrehungszahl kann dir abgesehen von den unten aufgezählten Effekten eigentlich...

Süden 23. Mai 2008

Das ist der erste Teil der Energiesparfunktion... ...und das der zweite. Bei WDs...

Finch 23. Mai 2008

Aha! Also ich bin mir ziemlich ziemlich sicher, daß es einen "nachgewiesenen...

Intelco 23. Mai 2008

Ja, in den heutigen Zeiten schon, denn da liegt mitunter ein 3/4 Jahr zwischen...

w_ing 23. Mai 2008

...WAS soll das genau bedeuten bzw. WIE man damit konkret umgehen? Ich habe (selbst und...


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

    •  /