Abo
  • Services:

Gericht verbietet Porno- und Gewaltwerbung für Newsgroups

UseNext.de handelt sich einstweilige Verfügung ein

Der Videothekenverband IVD (Interessenverband des Video- und Medienfachhandels in Deutschland) hat gegen die Firma Aviteo eine einstweilige Verfügung erwirkt. Der Newsgroup-Provider darf deshalb sein Angebot usenext.de nicht mehr außerhalb geschlossener Internetbenutzergruppen mit pornografischen Bildern oder auch dem Argument bewerben, dass dort indizierte, beschlagnahmte oder pornografische Filme heruntergeladen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Münchener Landgericht hatte Mitte Mai 2008 der einstweiligen Verfügung stattgegeben. Antragsteller war der IVD, dem die Werbung ein Dorn im Auge war. Die umstrittenen Inhalte sind, einmal vom Usenet-Zugang für Binary-Newsgroups abgesehen, gratis und gefährden nicht nur die Jugend, sondern die Geschäftserfolge der Videobranche.

Stellenmarkt
  1. AES Aircraft Elektro/ Elektronik System GmbH, Bremen
  2. MSC Technologies GmbH, Neufahrn bei München

Nach Meinung des IVD ist das Werbeverbot vor allem deshalb interessant, weil sich Usenet-Anbieter bislang auf den Standpunkt zurückgezogen hatten, dass die usergenerierten Daten nicht kontrollierbar seien. Doch darum ging es in diesem Fall auch nicht: Die Werbung, dass es im Usenet solche Inhalte gibt und man sie über den Provider auch erreichen kann, wurde verboten.

Jörg Weinrich, geschäftsführender Vorstand des IVD, ist jedoch der Meinung, dass die Zugangsanbieter in Sachen Jugendschutz künftig stärker in Verantwortung gezogen werden könnten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 32,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 2,50€

Franzi S. 26. Jun 2008

Bin ich auch der Meinung. Ich bin bei Prepaid-Usenet.de, da gibts keien Abos, und da ich...


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
Chrome OS Crostini angesehen
Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
  2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
  3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    •  /