• IT-Karriere:
  • Services:

Need-Konzept: Das vielleicht längste Handy der Welt

Designkonzept ohne Kamera, Musikplayer und vergleichbare Zusatzfunktionen

Der Designer Tamer Koseli hat ein Designkonzept eines Mobiltelefons vorgestellt, das sich voll auf die Telefoniefunktionen konzentrieren will. Es steckt in einem besonders länglichen Gehäuse und es weist weder eine Kamera, noch Musikplayer oder Ähnliches auf. Als Besonderheit soll das Need getaufte Konzept zwei Touchscreens besitzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Need-Konzept
Need-Konzept
Gesteuert werden soll das Need-Mobiltelefon über einen Touchscreen, der im Hochformat bedient wird. Ein zweiter OLED-Touchscreen ist parallel nutzbar und liefert Statusinformationen wie Uhrzeit, Datum, Akkustand, Netzabdeckung und SMS-Empfang. Das Haupttouchscreen wird blockiert und mittels Herunterschieben des OLED-Touchscreens freigegeben. Weitere Details zu der Studie sind nicht bekannt.

Da es sich bei der Need-Studie nur um ein Konzept handelt, ist unklar, ob ein solches Gerät jemals auf den Markt kommen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 549€ + 6,99€ Versand
  2. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)
  3. 399€ (Vergleichspreis 419€)
  4. (u. a. be quiet! SILENT BASE 802 White für 129,90€ + 6,99€ Versand)

copious 28. Mai 2008

Wo soll man sich das denne hinstecken? Man kann's auch übertreiben. Das sind so Sachen...

Hunter Bounty 24. Mai 2008

Das Posting hier ist immerhin von 1996: groups.google.com/group/de.talk.jokes/msg...

RuhmWolf 24. Mai 2008

stimmt hast recht, die simlocken jetzt ja auch bei verträgen! und hier für dich nochmal...

hempelchen 23. Mai 2008

erst letztens hab ich einen gesehn, der so n langes Handy gebraucht hätte. der arme Kerl...

yah bluez 22. Mai 2008

Die Tatsache das die meisten Designer Schwul sind, und die Tatsache das die Teile...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /