Abo
  • Services:

SPECviewperf 10 - OpenGL-Benchmark nun auch für Linux/Unix

Windows-Version zum Grafikworkstation-Testen war bereits erhältlich

Seit dem 21. Mai 2008 gibt es eine Linux/Unix-Version des kostenlosen OpenGL-Grafikbenchmarks SPECviewperf 10. Eine Windows-Version zum Testen der Workstation-Grafikleistung gab es bereits.

Artikel veröffentlicht am ,

SPECviewperf 10 - Viewset für 3ds max
SPECviewperf 10 - Viewset für 3ds max
SPECviewperf ist die Standardsoftware, wenn es darum geht, die Leistung von Grafikworkstations zu ermitteln. Auch die Version 10 dient dazu, mit einzelnen Testdateien ("Viewsets") zu ermitteln, wie schnell grafische Inhalte aus aktuellen Anwendungen berechnet werden. Aktuelle Viewsets berücksichtigen die professionellen 3D-Anwendungen 3ds max, CATIA, EnSight, Maya, Pro/ENGINEER, SolidWorks, UGS NX und UGS Teamcenter Visualization Mockup.

Stellenmarkt
  1. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte
  2. Haufe Group, Stuttgart

Der SPECviewperf 10 soll dabei den Weg zu höherer Bildqualität und immer mehr Prozessorkernen berücksichtigen. So sind seit der Version 10 auch Leistungsvergleiche von Systemen mit aufwendigeren Grafikmodi bei aktivierter Kantenglättung (Full Scene Anti-Aliasing) möglich. Gleichzeitig wird gemessen, wie effizient die Grafikhardware beim Multithreading skaliert.

Screenshot #3
Screenshot #3
Bei der Version 10 wurde von der "SPEC graphics performance characterization group", kurz SPECgpc, zudem einiges am internen Aufbau des Viewperf verändert. So wurde unter anderem die Trennung von Viewperf-Benchmark und seiner Viewsets vorgenommen, was in Zukunft nicht nur kleinere Viewperf-Downloads, sondern auch häufigere Updates ermöglichen soll.

Die Linux/Unix-Version des SPECviewperf 10 kann nun - wie die Windows-Version - auf CD bestellt oder als kostenloser, rund 600 MByte großer Download über www.spec.org bezogen werden. Zu den Mitgliedern der für den SPECviewperf verantwortlichen gemeinnützigen Standard Performance Evaluation Corp. (SPEC) zählen rund 80 Hardware- und Softwareunternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Behörden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. 4,99€
  3. 44,98€ + USK-18-Versand
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

OpenGL h4x0r 22. Mai 2008

Dann guck dir erstmal glxgears an. Rattenscharf sach ich!


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /