YouTomb - ein Friedhof für Videos

Forschungsprojekt untersucht Algorithmen zur Erkennung von Rechteverletzungen

Das Forschungsprojekt YouTomb zeigt Videos, die YouTube wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen von seinen Seiten entfernt hat. Auf diese Weise wollen Studenten des Massachusetts Institute of Technology (MIT) aufzeigen, wie YouTubes Algorithmus Urheberrechtsverletzungen erkennt und welche Fehler die Software dabei macht.

Artikel veröffentlicht am ,

YouTomb überwacht die populärsten Videos auf YouTube, um festzustellen, wann welches Video wegen Urheberrechtsverstößen entfernt wird. Alle Metainformationen zu den Videos werden gesichert. So wollen die MIT-Studenten feststellen, in welchen Dateien YouTubes Algorithmen Urheberrechtsverstöße sehen, denn sie befürchten, dass dabei auch legale, von den Fair-Use-Regeln gedeckte Nutzungsarten untergraben werden.

Stellenmarkt
  1. System Engineer / System Developer (m/f/d) ADAS data measurement / replay and SiL/HiL solutions
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
  2. (Senior) Software Project Manager (m/f/d) Android Automotive
    Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
Detailsuche

YouTomb erfasst nur die Metadaten der bei YouTube entfernten Videos und bietet die Videos nicht selbst an. Es zeigt aber, wie lange die einzelnen Dateien bei YouTube zum Abruf bereitstanden.

Die für das Projekt entwickelte Software steht unter der AGPL 3, der Quelltext kann unter youtomb.mit.edu abgerufen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudsparte Stackit
"Kubernetes ist nicht das Endgame"

Doch nicht Kubernetes? Dominik Kress von Stackit betitelt so einen Vortrag - und eröffnet damit die Frage, ob man Kubernetes dort vielleicht gar nicht mag.
Ein Bericht von Boris Mayer

Cloudsparte Stackit: Kubernetes ist nicht das Endgame
Artikel
  1. Dogwalk: Lücke in Windows-Betriebssystemen wird aktiv ausgenutzt
    Dogwalk
    Lücke in Windows-Betriebssystemen wird aktiv ausgenutzt

    Über eine Schwachstelle im Diagnostic Tool und mit Social Engineering können Windows-Kunden auf eine Lücke hereinfallen. Ein Patch ist da.

  2. Tastatur: Gaming-Bereich von Cherry bricht ein
    Tastatur
    Gaming-Bereich von Cherry bricht ein

    Der Tastaturhersteller Cherry ist für seine Funktionstastaturen bekannt - die Gaming-Tastaturen scheinen es dagegen schwer zu haben.

  3. Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
    Einsparverordnungen
    So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

    Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur bis 9:59 Uhr: Best of Gamesplanet Summer Sale • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB (PS5), Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /