Abo
  • Services:

Prince of Persia: Screenshot-Überraschung

Nächste Ausgabe der Prinzenreihe setzt auf neuartigen Comic-Stil

Ubisoft geht für eine seiner wichtigsten Reihen neue Wege - und setzt für das kommende Prince of Persia (PC, Playstation 3 und Xbox 360) auf einen innovativen Comic-Grafikstil. Die ersten Reaktionen der Spielergemeinde sind überwiegend positiv.

Artikel veröffentlicht am ,

Prince of Persia
Prince of Persia
Schon in der ersten Ankündigung hatte Ubisoft einen "völlig neuen illustrativen Grafikstil" für das nächste Prince of Persia versprochen. Jetzt hat der französische Publisher die ersten Bilder direkt aus dem Spiel veröffentlicht - und sorgt für eine Überraschung. Statt der märchenhaft anmutenden Optik aus der "Sand of Time"-Vorgängertrilogie mischt das Entwicklerteam dreidimensionale Umgebungen mit zweidimensional wirkender Comic-Grafik. Eigentlich heißt dieser Grafikstil bei Figuren in Computerspielen "Cel Shading", er wirkt auf den Screenshots aber anders als etwa beim Ubisoft-Titel "13" und sehr eigenständig. Die Reaktionen der Spieler in Foren sind bislang überwiegend positiv. So schreibt ein "Omnoa" in den Kommentaren auf der US-Seite Shacknews.com: "Ich freue mich richtig, wenn ein Spiel sich für stylische Optik anstatt für Ultra-Realismus entscheidet. Die Realität sehe ich jeden Tag, deswegen mag ich Grafik mit Stil. Ich finde, das sieht großartig aus."

Prince of Persia
Prince of Persia
Ubisoft hat die nächste Version von Prince of Persia Ende April 2008 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 angekündigt. Ein offizielles Veröffentlichungsdatum ist nicht bekannt, Insider rechnen aber mit einem Release gegen Ende 2008. Auf der offiziellen Teaser-Seite hat sich mittlerweile auch etwas getan: Dort sind Foren eröffnet, außerdem steht ein Widget bereit, mit dem sich Fans allerlei Neuigkeiten zu dem Titel anzeigen lassen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

ThadMiller 23. Mai 2008

Warum?

Saam 23. Mai 2008

edit: persischen*

Kakashi 23. Mai 2008

Ist schon okay, ich hatte iergendwie in Erinnerung das auch hier Schwarze Rahmen wären...

dersichdenwolft... 22. Mai 2008

Lol, wie ein digitaler Bilderrahmen von Phillips. Im Ernst Blorki, das kann dir nicht...

g-ä-hn 22. Mai 2008

du muffelst.


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /